Jakob Schubert setzt Erfolgslauf in China fort
09 September 2011

Jakob Schubert - erneuter Weltcup-Sieg

Jakob Schubert setzt Erfolgslauf fort! Vierter Sieg beim vierten Vorstieg-Weltcup!

Changzhi (CHN): Mit der Lockerheit und dem Selbstbewusstsein eines Seriensiegers eilt Jakob Schubert derzeit von Erfolg zu Erfolg. Auch beim zweiten Weltcupbewerb der diesjährigen Asien-Tournee war Schubert erneut nicht zu schlagen. In allen Durchgängen (Qualifikation, Halbfinale, Finale) kletterte Schubert am weitesten empor und sicherte sich im Finale den Sieg vor seinem spanischen Dauerrivalen Julian Ramon Puigblanque und nahm diesem erneut wichtige Punkte im Kampf um den Gesamtweltcupsieg ab. Platz drei ging an den Japaner Amma SACCHI.

Schubert führt vor dem nächsten Weltcupbewerb in Puurs (BEL, 30.09./01.10.2011) mit dem Punktemaximum von 400 Punkten die Gesamtweltcupwertung an. Mit Respektabstand folgt Weltmeister Julian Ramon Puigblanque auf Platz Zwei (276 Punkte). Mario Lechner hat sich mit den beiden Top-Ergebnissen in China bereits auf Platz Acht im Gesamtweltcup nach Vorne gearbeitet.

Österreichs Damen erstmals ohne Podestplatz

Österreichs Kletterdamen zeigten im chinesischen Changzhi wieder starke Leistungen und konnten drei Top-10 Plätze einfahren. Mit den Plätzen Sieben (Katharina Posch), Acht (Christine Schranz) und Zehn (Barbara Bacher) blieb dem Österreichischen Damenteam jedoch erstmals in der laufenden Saison ein Podestplatz verwehrt. Nach den beiden China-Bewerben liegen mit Eiter (derzeit verletzt), Bacher, Schranz und Posch gleich vier Österreicherinnen unter den Top-11 der Gesamtwertung.

Den Sieg in Changzhi sicherte sich die Slowenin Mirna Markovic vor Kim JAIN (KOR) und Landsfrau Maja Vidmar (SLO).

Stimmen zum Bewerb:

Jakob Schubert: “Erstmals gemeinsam mit meinem Trainingspartner Mario (Anm. Lechner) in einem Weltcupfinale zu stehen war heute ein zusätzlicher Motivationsschub! Mit zwei Siegen war China heuer definitiv eine Reise wert.“

Teamcoach Heiko Wilhelm: „Die Asientournee war sehr erfolgreich. Zwei Siege von Jakob (Anm. Schubert), der Podestplatz in Xining von Katharina (Anm. Posch) sowie stets alle Athletinnen unter den Top-10 ist eine tolle Bilanz!“

Jakob Schubert setzt Erfolgslauf in China fort
Jakob Schubert beim Weltcup in China; Fotos: ÖWK - Wilhelm


Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.