20 Oktober 2004

Keine Kletter-WM 2007 in Innsbruck

Spanier bekamen den Zuschlag - Tiroler Delegation verärgert, 2005 und 2007 aber dafür wieder Weltcupveranstaltungen in Tirol

Voller Erwartungen und mit einer Top-Präsentation im Gepäck reiste die Tiroler Delegation um Helmut Knabl nach New Delhi, um die Vorzüge des Standortes Innsbruck zu präsentieren.

Doch es ist anders gekommen - die Mehrheit der Delegierten stimmte für Marbella und so findet die Kletter-WM 2007 zwischen Liegestühlen am Strand in der Mittelmeermetropole statt.

Die Österreicher sind etwas verärgert, zogen sie doch trotz deutlich besserer Präsentation den kürzeren. Auch der Umstand, dass am Mittelmeerstrand im Freien geklettert wird und nicht in der Halle stößt Helmut Knabl doch etwas ungut auf.

Imst bekommt erneut Weltcupveranstaltungen

In der Sporthalle Imst wir 2005 und 2007 erneut um Weltcuppunkte geklettert, auch sind im Jahr 2006 die Jugendkletterer mit ihrer WM in der Imster Halle.

Somit ist es dem Alpenverein wieder gelungen, hochwertige Veranstaltungen nach Österreich zu holen.

Webtipp:

Sportzentrum - die Kletterhalle in Imst

Die neue Kletteranlage von Marbella


Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.