Johanna Ernst bei der EM 2011 @ ÖWK
10 Juli 2011

Klettern bald olympisch!!!

Klettern meistert wichtige Hürde auf dem Weg zu den Olympischen Sommerspielen 2020!

Bei der 123. Session des Internationalen Olympischen Komitees im südafrikanischen Durban wurde Sportklettern auf die sogenannte "Short List" für die olympischen Sommerspiele 2020 genommen. Damit kommt die Sportart Klettern erstmals in den Fokus der olympischen Ringe – und dies nur drei Jahre nach der Anerkennung des Weltverbandes IFSC durch das IOC.

Auf der Short List befinden sich neben Klettern noch Baseball, Softball, Wushu, Karate, Rollersports, Squash und Wakeboard, die nun auf eine Aufnahme in den erlesenen Kreis der olympischen Sportarten hoffen. Eine dieser Sportarten wird bei der 125. Session des Internationalen Olympischen Komitees im Herbst 2013 in Buenos Aires für das Programm 2020 vorgeschlagen.

Die Tendenz des IOC, spektakuläre, junge und puristische Sportarten aufzunehmen, zeigte sich bereits auch in der Entscheidung für Slopestyle bei den olympischen Winterspielen 2014 und könnte ein Hinweis darauf sein, dass auch Sportklettern gute Karten hat. IOC-Präsident Jaques Rogge hatte die Aufnahme der Slopestyle-Sportler mit dem Argument begründet, dass die Sportart „sehr schnell wachse, jung und spektakulär sei“ – alles auch Argumente, die auf das Sportklettern zutreffen.

Nicht nur in Österreich boomt das Sportklettern sondern weltweit. Während beinahe allen nationalen Verbände sich über steigende Mitgliederzahlen freuen, erfreut sich der Weltverband über ständig neue Mitgliedsverbände auf mittlerweile allen fünf Kontinenten.

Stimmen:

Marco Scolaris (Präsident International Federation of Sportclimbing): „Die Entscheidung ist sehr erfreulich und trägt dazu bei die Entwicklung unserer Sportart auf hohem Niveau voranzutreiben. Teil der Olympischen Sportfamilie zu werden ist Vision und Ansporn zu gleich.“

Dr. Eugen Burtscher (Präsident Österreichischer Wettkletterverband): „Der Traum von Olympia rückt wieder ein kleines Stück näher. Der gesamte Strukturaufbau den wir im ÖWK seit unserer Gründung stetig vorantreiben beruht auf der Vision, dass der Klettersport in näherer Zukunft eine olympische Medaillensportart wird. So kurz vor der Kletter-WM (15.-24.07.2011 in Arco) ist diese Nachricht besonders erfreulich für den Verband und unsere Athleten.“

Österreichischer Wettkletterverband

Johanna Ernst bei der EM 2011 @ ÖWK
Angela Eiter bei der EM 2010 @ ÖWK
Adam Ondra in Action @ ÖWK
Klettern bald bei Olympischen Spielen
Schagwörter:


Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.