Auch mit Barbara Bacher ist dieses Jahr zu rechnen
18 April 2005

Kletternationalteam im Dauereinsatz

Die Top Mädchen des österr. Klettersportes reisen zum ersten Weltcupeinsatz nach Veliko Tarnovo in Bulgarien...

Während in Imst die Vorbereitungen auf den Jugendeuropacup und Weltcup bereits im Gange sind, der Zeitplan und die Ausschreibung veröffentlicht ist, sind die Kletterer des Nationalteams international unterwegs.

Am Donnerstag (21.04.) reisen die Top Mädchen des Klettersportes in Österreich nach Veliko Tarnovo in Bulgarien, wo der erste Weltcup im Lead (Vorstieg) stattfindet. Angela Eiter und Bettina Schöpf vom ÖAV Imst werden zu den Sieganwärter gezählt und die Kletterwelt blick speziell auf diese 2 Damen, die letztes Jahr alles gewonnen haben, was es im internationalen Klettersport zu gewinnen gab. Gesamtweltcupsieg und Rock Master durch Eiter Angela sowie den Europameistertitel durch Bettina Schöpf.

Aber auch Saurwein Katharina (ÖAV Innsbruck), Gerda Raffetseder (NF Steyregg) und Barbara Bacher (ÖAV Innerötztal) sind bereits in toller Form und könnten in Bulgarien für Topplatzierungen sorgen. Für die entsprechende Motivation haben Fischhuber Kilian und Stöhr Anna bereits beim Boulderweltcup gesorgt. Sie kamen mit Rang 3 bzw. Rang 2 aus Moskau zurück.

Bereits eine Woche später (28.04) geht es nach Puurs in Belgien, zum 2 Weltcup im Lead.

Danach wird man wissen, was in Imst möglich sein wird, wo am 21./ 22. Mai der Jugendeuropacup und am 27./28. der Weltcup stattfinden.

Infos und Ergebnisse unter:www.wettkampf.sportzentrum.at

Text: Knabl Helmut

Auch mit Barbara Bacher ist dieses Jahr zu rechnen
Katharina Saurwein
Bettina Schöpf
Angela Eiter - die letztjährige Weltcupsiegerin


Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.