In der leichteren 2ten Seillänge
24 Februar 2005

Koni Mathis klettert "Berserker" WI 7

Der Vorarlberger Koni Mathis eröffnet "Berserker" WI 7, eine anspruchsvolle Eiskletterei, die die volle Palette des eiskletterischen Könnens verlangt....

Kampfwütiger, sich wild gebärdender Mann

Es verlangte tatsächlich die Kräfte und die Wut eines Berserkers (ein kampfwütiger, sich wild gebärdender Mann), um diesen Eisfall niederzuringen.

Brusthoher Neuschnee im Zustieg, Ströme gefrierenden Wassers, das in Form kleiner Kügelchen Mund und Augen füllte, gesichert durch ganze Batterien von drohenden, absturzbereiten Eiszapfen an weit ausladenden Eisbalkonen.

Dazu Blumenkohleis in einer Mächtigkeit, das einen die Luft anhalten ließ, wenn man am Rand eines solchen „Tulpenblatts“ vorsichtig zum nächsten spreizte. Als krönender Abschluss eine überhängende Säule die in ihrer Kühnheit, Steilheit und Ausgesetztheit wohl ihresgleichen sucht.

Charakter der Route

Anspruchsvolle Eiskletterei, die die volle Palette des eiskletterischen Könnens verlangt.

Zustieg über stark lawinengefährdete Rinne. Kletterei an mannshohen, teilweise überhängenden Eisbalkonen und freistehenden Eisschuppen. Die „leichteren“ Längen haben oft Passagen mit schlechtem Eis.

Ein Sturz von Koni Mathis, als im senkrechten Schnee die Geräte nicht hielten, beweist dies eindrücklich. Das überhängende Gelände darunter (Stichwort Eisbalkone) sorgte jedoch für freie Flugbahn, und die Schraube hielt.

Die Schlüssellänge besteht aus einer 20 m freistehenden, fragilen, senkrechten Säule, gefolgt von nochmals 30 zunehmend steiler (4-5 m überhängend) werdenden Klettermeter. Beim Abseilen muss der Stand aus diesen 4-5 m Entfernung angependelt werden.

Ein Wort zur Bewertung

Koni Mathis gelang kurz vorher eine Begehung der Route "Beta Block Super" (WI7) an der Breitwangfluh in Kandersteg. Er empfand dabei die Schlüssellänge als weniger anspruchsvoll als die Schlüssellänge im "Berserker".

Infos zur Tour (Fotos, Topo und Beschreibung): Berserker

Text und Fotos: Rudolf Schmidt

Webtipp:Austrialpin

In der leichteren 2ten Seillänge
Gesamtansicht des Falles
Koni Mathis beim Zustieg zur Tour
Die oberern Seillängen von "Berserker"
Rudolf Schmidt in der Lawinenrinne des Zustieges


Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.