Little HULK
11 Februar 2019

Little HULK

Neutour in der Eisarena Trawiesalm von Patrick Gollnhuber und Flo Haberfehlner

Nach der Begehung des MATRIX war klar, dass sich die hintere Trawiesalm nördlich des Festlbeilsteins heuer zu einer richtigen „Eisarena“ gebildet hat. Eislinien die sonst selten wachsen formten sich sehr schön und ermöglichten tolle Begehungen.

Eine Linie die Anfang der Saison noch nicht bis am Boden gewachsen war konnte Patrick Gollnhuber und Flo Haberfehlner am 9.2.2019 erstbegehen.

„Little HULK“ war das Endergebnis eines wunderschönen Eisklettertages im Herzen des Hochschwabmassivs.

„Wie so oft entpuppte sich die Linie die von weitem noch relativ easy aussah als richtig steil und pumpig. Die erste Seillänge ging gleich mit senkrechtem, teilweise leicht überhängendem Steileis los. Nach einigen kräftezehrenden Passagen erreichte ich im Onsight den oberen Teil des Falls, wo ich einen guten Eisstand machen konnte. Glücklich sicherte ich Flo nach, der die schweren Passagen souverän meisterte. Danach seilten wir auf Abalakov im Eis ab und gönnten uns zum Ausklang eines schönen Eisklettertages ein gutes Bier beim Bodenbauer.“

Text: Patrick Gollnhuber

Bilder:  Flo Haberfehlner und Patrick Gollnhuber

Little HULK
Little HULK
Little HULK
Little HULK
Little HULK

Infos zur Tour:

„Little HULK“

Charakter: Anspruchsvoller bis zu 2 Seillängen Eisfall zwischen dem MATRIX und dem TRAWIESFALL (hintere Trawiesalm).

Höhe: ca. 95m (inkl. dir. Einstieg und Ausstiegslänge)

Schwierigkeiten: Bis WI -6

Routeninfos + Topo findet ihr bei uns hier

Schagwörter:


Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.