Der Österreicher Paul Verbnjak in Action (c) Maurizio Torri
08 März 2021

Medaillen-Feuerwerk für Dynafit bei der WM im Skibergsteigen

In Andorra kamen die Dynafit Athleten angeführt von Antonia Niedermaier (DE) und Paul Verbnjak (AT) auf insgesamt 15 Mediallien.

bei den diesjährigen Weltmeisterschaften im Skibergsteigen, die von 2.-6. März 2021 in Andorra stattfanden, gab es ein Medaillen-Feuerwerk für das DYNAFIT Athleten-Team: Mit insgesamt 15 Medaillen – 5x Gold, 6x Silber und 4x Bronze – verabschiedet sich das DYNAFIT Team aus Andorra und stellt damit eindrucksvoll unter Beweis, was #SPEEDUP am Berg bedeutet. Die beiden Nachwuchssportler Antonia Niedermaier aus Bruckmühl im Landkreis Rosenheim (DE) und Paul Verbnjak aus Klagenfurt in Kärnten (AT) können sich gleich doppelt freuen und verabschieden sich als erfolgreichste Athleten mit je zwei Titeln von der diesjährigen WM.

Niedermaier holte sich in der Kategorie U18 Frauen sowohl im Vertical als auch im Individual den Weltmeistertitel. Verbnjak sicherte sich bei den U20 Herren im Vertical und Individual eindrucksvoll Doppel-Gold. Das fünfte Edelmetall der DYNAFIT Athleten geht auf das Konto von Alba de Silvestro (ITA), die sich im Relay mit ihren beiden italienischen Kolleginnen den ersten Platz auf dem Podium erkämpfte.

Der Österreicher Paul Verbnjak in Action (c) Maurizio Torri
Die 17-jährige Rosenheimerin Antonia Niedermaier gewinnt Doppel-Gold bei den Skimo Weltmeisterschaften 2021 (c) Maurizio Torri
Der Klagenfurter Paul Verbnjak (19) holt Doppel-Gold bei der Skimo WM in Andorra (c) Maurizio Torri
Der Klagenfurter Paul Verbnjak (c) Maurizio Torri
Gold auch für die Italienerin Alba de Silvestro (c) Maurizio Torri

„Unsere Athleten haben in Andorra alles gegeben und wir freuen uns unglaublich mit ihnen über die zahlreichen Top-Platzierungen bei diesen Weltmeisterschaften. Vor allem unsere beiden Nachwuchsathleten Antonia und Paul waren in absoluter Spitzenform und nicht zu schlagen. Wir sind sehr stolz darauf, dass sie unter der Flagge des Schneeleoparden laufen und mit unserem Equipment Doppel-Gold holen konnten“, zeigt sich Lukas Naegele, Athleten-Manager DYNAFIT und Betreuer bei der WM, begeistert.

„Die großartigen Erfolge unserer Athleten bei dieser WM machen uns sehr stolz! Skitouren-Rennsport ist Leistungssport auf höchstem Niveau. Um erfolgreich zu sein, muss man sehr hart trainieren und alle technischen Aspekte perfekt beherrschen. Für DYNAFIT ist der Rennsport enorm wichtig und wir investieren viel Zeit und Energie in die Entwicklung neuer, effizienter Systeme, um noch schneller am Berg unterwegs zu sein. Im Rennsport ist alles gefragt, was uns als Marke auszeichnet und unsere Athleten haben dies in Perfektion bei dieser WM bewiesen“, so Alexander Nehls, Marketing Director DYNAFIT.

Übersicht: Medaillen der DYNAFIT-Athleten bei der Skimo WM 2021

Gold

  • Antonia Niedermaier (DE), U18 Women, Vertical
  • Antonia Niedermaier (DE), U18 Women, Individual 
  • Paul Verbnjak (AT), U20 Men, Vertical
  • Paul Verbnjak (AT), U20 Men, Individual
  • Alba de Silvestro (ITA), Women, Relay

Silber

  • Tove Alexandersson (SWE), Women, Individual
  • Léna Bonnel (FRA), Women, Relay
  • Marianna Jagercikova (SVK), Women, Sprint
  • Grace Staberg (USA), U20 Women, Vertical
  • Ares Torra Gendrau (ES), U18 Women, Sprint
  • Oriol Cardona Coll (ESP), Men, Sprint

Bronze

  • Alba de Silvestro (ITA), Women, Individual
  • Tove Alexandersson (SWE), Women, Vertical
  • Julien Ancay (SUI), U23 Men, Individual
  • Finn Hösch (DE), U18 Men, Sprint
Schagwörter:


Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.