Friedi bricht eigenen Free Solo Highline Weltrekord / © Louisa Avenas
04 Oktober 2017

Münchner Profi-Slackliner bricht eigenen Free Solo Highline Weltrekord

Friedi Kühne balanciert in 200 Metern Höhe über eine 110 Meter lange Highline im Verdon

Es ist der 19. September 2017 als der Red Fox Athlet Friedrich (Friedi) Kühne sich selbst und der Slackline-Elite einmal mehr beweist, dass er aktuell zu den besten Slacklinern der Welt gehört. In der Verdonschlucht balanciert der 27-jährige Münchner in 200 Metern Höhe über eine 110 Meter lange Slackline – eine Distanz, die noch nie jemand zuvor zurückgelegt hat. Damit übertrifft Friedi den bisherigen Free Solo Highline Weltrekord um 38 Meter, welcher erst letztes Jahr von ihm selbst in Kanada aufgestellt wurde.

Seit sieben Jahren ist Friedi Slackliner. Was als Hobby begann, ist für ihn mittlerweile seine größte Leidenschaft. Er gehört zu den Besten der Welt und ist immer auf der Suche nach neuen Rekorden. Unterstützt wird er dabei von der Bergsportmarke Red Fox Outdoor Equipment. Nachdem Friedi im Sommer sein Lehramtsstudium abgeschlossen hat, widmet er seine Zeit und volle Energie aktuell weiteren Slackline-Projekten. Mitte September macht er sich deshalb auf den Weg zur Gorge du Verdon in Südfrankreich – einer der beliebtesten Highline- und Kletterlocations in Europa. Die 700 Meter tiefe Schlucht bietet senkrechte und teils überhängende glatte Felswände und damit einige der spektakulärsten Highlines der Welt. Nach intensiver Vorbereitung und zahlreichen gesicherten Begehungen, gelang es dem 27-Jährigen am 19. September über die 110 Meter lange Line zu balancieren – noch nie hat ein Athlet diese Distanz ohne Sicherung begangen. In knapp zehn Minuten legte Friedi die gesamte Strecke zurück und übertraf damit den bisherigen Free Solo Highline Weltrekord um 38 Meter. Diesen hatte er selbst erst letztes Jahr in Kanada aufgestellt. „Mental und auch körperlich verlangt dir so ein Weltrekordversuch natürlich alles ab. Die Gefühle und Gedanken während des Balanceakts in Worte zu fassen ist schwer. Das wichtigste ist, dass keine Angst aufkommt“, erklärt Friedi. „Ich bin unglaublich glücklich, dass ich mir diesen Traum erfüllen konnte und als erster Mensch eine über 100 Meter lange Highline ohne Sicherung überquert habe.“

Als Free Solo Highlinen wird die Begehung einer von 10 Meter bis 1.000 Meter hohen Slackline ohne Sicherung bezeichnet – für viele ein unvorstellbares Szenario. Für den Profi-Slackliner Friedi Kühne aus München ist das Ausleben dieser Sportart Perfektion: „Das Free Solo Highlinen wird nur von sehr wenigen Menschen auf der Welt betrieben und erfordert ein extrem hohes Maß an Vorbereitung, Körperbeherrschung und Selbstvertrauen.“ Erst wenn er mit den Bewegungen und Eigenheiten der Linie zu hundert Prozent vertraut ist, legt er die Sicherung ab. „Ich kenne meine eigenen Fähigkeiten und Grenzen. Ich weiß zu jedem Zeitpunkt, ob ich die Slackline unter Kontrolle habe oder ob ich kurz davor bin zu fallen.“ Im Falle eines Sturzes, greift bei geübten Slacklinern der sogenannte ‚Catch-Reflex‘. Bei dem Red Fox Athleten ist dieser voll ausgeprägt: „Beim Verlust des Gleichgewichts umklammere ich die Slackline sofort mit den Armen und Beinen oder setze mich hin und mache eine Pause. So vermeide ich einen Sturz.“

Friedi bricht eigenen Free Solo Highline Weltrekord / © Louisa Avenas
Friedi bricht eigenen Free Solo Highline Weltrekord / © Louisa Avenas
Friedi bricht eigenen Free Solo Highline Weltrekord / © Louisa Avenas

Zur Person Friedi Kühne:

Friedi ist seit sieben Jahren begeisterter Slackliner und zählt zu den Besten der Welt. Was als Hobby begann, ist für ihn mittlerweile seine größte Leidenschaft und sein Beruf. Mit Highline-Shows und Wettbewerben auf der ganzen Welt finanzierte er sich sein Lehramtsstudium in München. Er hält regelmäßig Slackline- und Highlinekurse und gibt seine Erfahrungen in dem Balancesport an Interessierte weiter. Nachdem er im Sommer 2017 sein Studium mit dem ersten Staatsexamen beendet hat, will er nun seine gesamte Zeit und Energie den nächsten Slackline-Projekten widmen. Als nächstes steht ein zweimonatiger Slackline-Roadtrip durch den Süden der USA an – mit spektakulären  Highlines  in  der  Wüste  Nevadas,  Utahs  und  Arizonas.  Unterstützt  wird  der 27-Jährige dabei von Red Fox Outdoor Equipment

redfoxoutdoor.com

Ähnliche Neuigkeiten:


Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.