Will Gadd in "The Brain" © Daniel Karlsson
21 Mai 2007

Project Underground – Ice mine climbing in Schweden

Die Antwort auf den Klimawandel wurde von Will Gadd und Andreas Spak in Schwedens Minen gefunden...

Der warme Winter hat dieses Jahr auch vor Schweden keinen Halt gemacht. Der Schwede Andreas Spak und der kanadische Eisspezialist Will Gadd nahmen diesen Umstand zum Anlass, um das etwas andere Neuland zu suchen. Unter Führung des Höhlenforschers Daniel Karlsson begaben sie sich auf den nicht ungefährlichen Weg unter die Erde. 800 Jahre alte und bis zu 180 Meter tiefe Minen waren das erklärte Ziel.

Blasendurchsetzte querstehende Eissäulen

Unten angekommen, mussten die beiden feststellen, dass die Eisverhältnisse alles andere als konstant waren. Von perfekten bis blasendurchsetzte Seracs konnte man alles haben. Die beiden trafen auch auf querstehende Eissäulen, deren Entstehungsgeschichte nicht nachvollziehbar war.

Lichtproblem

Das Lichtproblem in der Mine haben die beiden elegant gelöst. Sie wurden nämlich von einem Filmteam von Hot Aches begleitet und hatten ausreichend Licht. Der Film erscheint im Juni.

Webtipps

www.mountain-activity.no- die Seite von Andras Spak mit mehr Infos

www.hotaches.com - coole Kletterfilme

Sponsoren von Andras Spak

Black Diamond

Norrona

Kayland

Will Gadd in "The Brain" © Daniel Karlsson
Das Filmteam bei der Lagebesprechung © Daniel Karlsson
Austieg ins Freie  © Daniel Karlsson
Will Gadd sichert Andreas Spak © Daniel Karlsson


Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.