Spitzkehren der Athleten im Anstieg Bild: Markus Kreiner
26 März 2009

Rekordrennen muss auf Ausweichstrecke

Dachstein Xtreme – Rekordrennen muss wegen Schneefällen auf Ausweichstrecke

Das Dachstein Xtreme Tourenskirennen, das am 28.3.09 als Weltcuprennen durchgeführt wird, muss wegen der massiven Schneefälle vom Dachsteingipfel auf das Ramsauer Plateau ausweichen. Trotzdem wird es ein Rennen der Rekorde werden.

Der Name „Dachstein Xtreme“ ist bekanntlich Programm, wenn alljährlich die besten Skibergsteiger der Welt in den Veranstaltungsort Schladming pilgern, um sich für diese Spezial- Tortur zu registrieren. Das härteste Tourenskirennen der Ostalpen hat seinen Namen nicht zu unrecht, auf 3.000 Meter am Dachstein herrschten schon oft schwierigste Verhältnisse, die im Auf- und Abstieg bewältigt werden mussten. Aber auch für ein Dachstein Xtreme gibt’s Grenzen: aufgrund der noch andauernden massiven Schneefälle der letzten Wochen – ca. 5 Meter am Dachstein – und des anhaltenden Windes mit Orkanstärke am Gipfel übersiedelt das Rennen am 28.3.09 auf eine Ausweichstrecke in niedrigere Gefilde am Fuße der Dachstein Südwand.

Am Ramsauer Plateau arbeitet bereits eine Mannschaft von rund 20 Bergführern an der Strecke, die heuer zumindest den Teilnehmer-Rekord ganz bestimmt brechen wird: denn schon jetzt sind 190 Athleten aus 15 Nationen angemeldet, die Besten der Besten. Auch wenn es heuer also nicht über den Dachsteingipfel geht, die Strecke wird allemal Weltcupwürdig sein, erklärt OK-Chef Karl Posch: „Oben am Dachstein-Gletscher war die Sicherheit der Aufbau- Mannschaft nicht gegeben, und auch für die Athleten war das Risiko absolut zu hoch. Unsere Bergführer haben nun eine absolut würdige Ausweichstrecke mit ca. 1.600 Höhenmetern oberhalb von Ramsau vorbereitet, die jedenfalls den Ansprüchen der Athleten gerecht werden wird – leicht machen wir‘s den Sportlern nicht, das versprechen wir!“ Der Ablauf bleibt übrigens für die Athleten und Zuschauer gleich: um 10:00 Uhr erfolgt der Start beim Hotel Türlwand neben der Talstation der Dachstein-Südwandbahn.

Das Dachstein Xtreme, am besten beschrieben mit einer Aussage eines Bergführers in den letzten Tagen der Vorbereitung: „Bei dieser Veranstaltung ist alles Extrem, sogar das Wetter!“

Dachstein Xtreme 2009

Samstag, 28.3.09, Start 10:00 Uhr

Weitere Informationen unter www.astc.at

Spitzkehren der Athleten im Anstieg Bild: Markus Kreiner
Anstieg des Österreichischen Meisters im Skibergsteigen, Alexander Lugger Bild: Markus Kreiner


Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.