Stefan Brunner Sloper 8b Hackermauer
07 November 2017

Sloper 8b

Stefan Brunner gelingt die 5. Wiederholung dieser genialen Linie an der Hackermauer

Stefan Brunner berichtet über seine 5. Wiederholung dieser genialen Linie an der Hackermauer

Am 10.10.2017 habe ich der Route Sloper, an der Hackermauer im Ennstal, eine weitere Rotpunktbegehung abgerungen. Nach Rücksprache mit den Local´s ist es wahrscheinlich die fünfte Wiederholung dieser genialen Linie, eine der unzähligen Routen die wir Hatsch Steinwendtner im Gebiet zu verdanken haben. Am selben Tag konnte ich mir auch noch den Rotpunkt von Big Brother 9+/10- holen.

Sloper 8b


FA 1996:         Harald Steinwendtner

1. WH:                        Reinhard Schirl
2. WH:                        Thomas Breiteneder
3. WH:                        Gerda Raffetseder
4. WH:                        Andreas Pröll
5. WH:                        Stefan Brunner

Vielen Sportkletterern im Raum Oberösterreich ist die Hackermauer ein Begriff. Wer die Mauer kennt, kennt auch die Route Marathon Man. Der Extremklassiker ist im alten, und leider schon ewig vergriffenen Kletterführer mit 9+, also 7c+ bewertet. Auf 8a.nu wird die Route aber schon seit langem als solide 8a gehandelt. Apropos Marathon Man: am 24.8.2017 jährte sich die Erste Begehung dieser Tour zum 30igsten mal. Danke an Reinhard Schirl, dem Erstbegeher, für diese Perle. Links, und vor allem rechts der Marathon Man finden sich weitere schwere Touren, oft lautet der Name des Erstbegehers auf Reinhard Schirl. Leider werden die restlichen Routen bei weitem nicht so oft geklettert wie der Marathon Man, mit dem beliebten sowie gefürchteten Sprung im oberen Drittel der Tour.

Diagonale terrible 9/9+: Der Name ist Programm! Für den Grad sehr anspruchsvolle Kletterei, oft sind die Bewegungen alles andere als angenehm. Die Positionen der Bohrhaken und der teils sehr kompakte, teils bröselige Fels geben der Tour einen wie ich finde alpinen Charakter. Obwohl die Tour zu den leichten auf der Mauer zählt wird sie sehr selten begangen.

Klettern Hackermauer Ennstal 

Stefan Brunner Sloper 8b Hackermauer
Stefan Brunner Sloper 8b Hackermauer
Stefan Brunner Sloper 8b Hackermauer
Stefan Brunner Sloper 8b Hackermauer
David Wimmer Sloper 8b (c) Stefan Brunner
David Wimmer Sloper 8b (c) Stefan Brunner
Markus Andregowitsch Big Brother 8a (c) Stefan Brunner
Markus Andregowitsch Big Brother 8a (c) Stefan Brunner
Tobias Kloimböck Marathon Man 7c+ (c) Stefan Brunner
Tobias Kloimböck Hoppala 7a

Lollipop 10-: Die Tour mit den wahrscheinlich zweitmeisten Begehungen. Geniale Kletterei, vielfach an Untergriffen.

First Class 10+: Die schwierigste Route im gesamten Gebiet! Erstbegangen 1992 von Klaus Sonnleitner.  „Überhängende Wandkletterei an schlechten Leisten“ steht im alten Führer von Bräuer Franz, schöner könnte ich es nicht formulieren.

Sunny Boy 10+: Seit der Erstbegehung durch R. Schirl vor circa. 20 Jahren wartet die Route auf die erste Wiederholung.

Auf der Hackermauer gibt es keine leichten Touren. Von der Route „Hoppala“ 8 wurden bereits viele gute Kletterer im onsight abgeworfen. Zum Aufwärmen ist diese Route gänzlich ungeeignet. Vielleicht ist das Fehlen von leichten Routen auch der Grund warum auf der Mauer kein großer  Andrang herrscht.

Mit dem Niederschlag der letzten Tage geht sehr wahrscheinlich die Hackermauer Saison dem Ende zu. Es wird kalt, schattig und nass...

Ich werde trotzdem wieder kommen -  Bonsai 10-, Sunny Boy 10+ und weitere Touren warten darauf, zumindest kurz aus dem Dornröschenschlaf geweckt zu werden.

Infos zur Hackermauer gibt's hier

Climbing Solutions Stefan Brunner www.stefanbrunner.at 



Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.