Inhaltlich und optisch sehr gut gestaltet !
07 Oktober 2004

Sportklettern mit Kindern und Jugendlichen

Broschüre der Alpenvereinsjugend - sie gibt für Eltern, Lehrer und weitere Interessenten einen breiten Überblick und liefert eine erste Einführung in technische Details über's Sportklettern.

Sportklettern ist ein Hit bei den Kids

Sportklettern als faszinierende junge Sportart mit ihren zahlreichen Anwendungsmöglichkeiten ist das Thema einer neuen Gratis-Broschüre der Alpenvereinsjugend. Sie gibt für Eltern, Lehrer und weitere Interessenten einen breiten Überblick und liefert eine erste Einführung in technische Details. Der Bogen spannt sich von der (kurzen) Geschichte des Sportkletterns über pädagogische, therapeutische und rechtliche Fragen bis hin zu Ausrüstung, Ausbildung und Wettkampf.

Hoher Zulauf zu Klettergärten und Kletterhallen

"Sportklettern weist eben sehr viele Merkmale auf, die bei Kindern und Jugendlichen gut ankommen" begründet Bundesleiter Christian Wadsack den großen Zulauf zu Klettergärten, -hallen und Wettbewerben. Im Rahmen des Kletterprojektes [email protected] (see you at rocks - wir treffen uns bei den Felsen) werden kindergerechte Routen in Klettergärten eingerichtet, BetreuerInnen ausgebildet und Informationsdienste eingerichtet. Förderungen dafür kommen aus Mitteln des "Europäischen Jahrs der Erziehung durch Sport".

Broschüre ist gratis

Die 32-seitige Broschüre kann kostenlos bei den Geschäftsstellen und Sektionen des Alpenvereins bezogen werden. Sie wird gegen Einsendung eines mit Euro 1,00 (ins Ausland Euro 1,50) frankierten Din A4-Rückumschlages auch zugeschickt.

PDF-Download der kompletten Broschüre

Download:Sportklettern mit Kindern und Jugendlichen

Bestelladresse:

Alpenvereinsjugend

Wilhelm-Greil-Straße 15

A-6020 Innsbruck

0512/59547-13, Fax 0512/575528

Online bestellen

E-Mail: [email protected]

Web: Alpenvereinsjungend

Inhaltlich und optisch sehr gut gestaltet !
Sehr guter Sicherheitsteil von Michael Larcher.
Die Gratis-Broschüre 3D special - Sportklettern mit Kindern und Jugendlichen


Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.