Samstag, 14.01.2023 im Eispark Osttirol - Österreichische Meisterschaft im Eisklettern im Zuge des 6. Eiskletterfestivals Osttirol
02 Dezember 2022

Staatsmeisterschaft im Eisklettern

Nach längerer Pause ist es endlich wieder so weit, es findet in Osttirol eine Staatsmeisterschaft im Eisklettern statt!

Samstag, 14.01.2023 im Eispark Osttirol - Österreichische Meisterschaft im Eisklettern im Zuge des 6. Eiskletterfestivals Osttirol

Zum ersten Mal treffen sich alle Eis- und Mixedkletterfreaks im Eispark Osttirol, um sich bei der offenen Internationalen österreichischen Meisterschaft im Eisklettern zu messen.

PROGRAMM

9:00-9:30 Uhr Anmeldungen im Eispark Osttirol beim „Bergrettungszelt“ & Startnummernausgabe

9:30 Uhr Treffpunkt aller TeilnehmerInnen vor dem „Bergrettungszelt“, Vorstellung des Wettkampfmodus und Reglements

Ab 10:00 Uhr Qualifikation Herren und Damen

15:00 Uhr Finale Herren und Damen

19:00 Uhr Siegerehrung im Matreier Tauernhaus, anschließen Eisparty

Kleine Zeitverschiebungen sind möglich und werden bekannt gemacht!

Samstag, 14.01.2023 im Eispark Osttirol - Österreichische Meisterschaft im Eisklettern im Zuge des 6. Eiskletterfestivals Osttirol
Bilder von Eisfestival 2020 - Bilder Peter Märkl

ALLGEMEIN

  • Damen- & Herrenbewerb - Es gibt keine Altersgrenzen.
  • Das Startgeld beträgt € 20,00 pro Person und wird vor Ort eingehoben.
  • Nach der Siegerehrung Tombola - Verlosung von Sachpreisen aus dem Losverkauf
  • Die Teilnahme am Wettbewerb erfolgt auf eigene Gefahr, der Veranstalter haftet nicht für Unfälle oder zu Schaden gekommenes Material.
  • Das Preisgeld für die Sieger der „Internationalen österreichischen Meisterschaft im Eisklettern“, gesponsert von der Raiffeisenbank Matrei in Osttirol und der Raiffeisenbank Bezirk Osttirol, beträgt für die Herren € 400 (1. Platz), € 300 (2. Platz) und € 175 (3. Platz); für die Damen € 400 (1. Platz), € 300 (2. Platz) und € 175 (3. Platz)

WETTKAMPFREGELN

  1. Qualifikation: Die Qualifikation findet ab 10:00 Uhr statt und ist für alle TeilnehmerInnen „offen“. Dabei können die angemeldeten WettkämpferInnen während des gesamten Wettkampfes anwesend sein und den Kletterern zusehen. Geklettert wird gleichzeitig an 3 verschiedenen Mixedrouten im Vorstieg mit Routenwechsel. Die WettkämpferInnen klettern alle 3 Routen. Es wird gegenseitig gesichert. Die ersten 9 kommen ins Finale. 
  2. Finale: Es wird eine Mixedroute im Vorstieg und im „Onsight-Modus“ geklettert. Die Finalteilnehmer müssen in der Isolierzone (Tipi - Zelt) warten und werden aufgerufen.
  3. Bewertung: Der Wettkampf wird auf Höhe und Zeit gewertet. Erste Priorität hat die maximal erreichte Höhe. Als Zweites zählt die dazu benötigte Zeit. Bei gleicher Höhe zählt, wer kürzer in der Route geblieben ist.
  4. Allgemein: Es wird ein fachlich qualifiziertes Schiedsgericht anwesend sein. Pro Kletterroute liegt ein Zeitlimit vor und wird bekannt gemacht. Um einen fairen und sportlichen Wettkampf zu ermöglichen, bitten wir alle TeilnehmerInnen, das Reglement einzuhalten. Bei Verstößen wird der/ die TeilnehmerIn disqualifiziert.
  5. Benutzung von Eisgeräten und Steigeisen: Es dürfen Wettkampf taugliche Eisgeräte verwendet werden. Es wird ohne Handschlaufen geklettert. Es dürfen Wettkampf taugliche Steigeisen ohne Fersensporn verwendet werden.

Der Veranstalter behält sich das Recht auf allfällige Änderungen, die bekannt gemacht werden, vor! 

Der Verein „Freunde des Eispark Osttirol“ als Veranstalter wünscht allen TeilnehmerInnen einen erfolgreichen Wettkampf! Weitere Infos zum Eiskletterfestival Osttirol & zum Rahmenprogramm unter www.eispark-osttirol.at



Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.