Tom am ersten Eispilz - Torre Standhardt
06 April 2008

Thomas Huber - Zwischen Himmel und Erde + Speedrekord Nose - 10.4. / Wien

Der ältere der beiden legendären Huberbuam kommt erstmals mit seiner neuen Multivisionsshow nach Wien + Bericht vom neuen Speedrekord an der Nose!

Nach seinem großartigen und restlos ausverkauften Vortrag im letzten Herbst kommt Thomas am 10.4.08 erneut nach Wien!!!

Gefangen zwischen Himmel und Erde, sucht Thomas nach immer härteren Herausforderungen. Atemberaubende Filmsequenzen und Bilder verschmelzen fließend zu einem spannenden, manchmal nicht ungefährlichen Weg auf Thomas’ Suche zu sich selbst.

Die Stationen auf seiner Reise sind:

Patagonien - das Land der Winde und bizarrer Granitkolosse. Fitzroy und das Torre Massiv bestimmen in dieser Region das verzaubernde Bild. Die Überschreitung aller Torregipfel ist eine der grossen alpinen Herausforderungen unserer Zeit. Auf den Torre Standhardt, hinunter ins Col de Suenos, über den Punta Herron auf den Torre Egger, abseilen in das Col de Conquista und hinauf über die Nordwand - den „Maestri - Egger - Mythos“ zum Gipfel des Cerro Torre. Ein Auf und Ab wie das Leben selbst, mit dem großen Ziel seinen Gipfel des Lebens zu erreichen. Es ist ein langer Weg zum vermeintlichen Glück - über 50 Seillängen Kletterei, gefährlich und schwierig, dazu kommt das unberechenbare Wetter Patagoniens. Die Erfolgschancen sind gering, das Ziel ist magisch und der Begehungsstil ist pur und fair, die Fixseile bleiben zuhause. 2005 mein erstes Jahr in Patagonien: Zusammen mit dem Schweizer Andi Schnarf, klettere ich in 38 Stunden als erste die Traverse über den Torre Standhardt zum Torre Egger. Mit diesem Know How war ich, zusammen mit meinen Bruder Alexander und Stefan Siegrist, ab Januar 06 wieder am Berg meiner Sehnsucht, am Cerro Torre, um die gesamte Traverse aller drei „Torres“ zu klettern. Es wurde einer meiner härtesten Expeditionen. Ich sollte keine Chance bekommen, über die Torres zu klettern...Nach fast drei Monaten des Wartens und Hoffens war ich froh, endlich wieder meine Familie in den Armen zu halten.

Speedrekord Nose Das Yosemite im warmen Kalifornien ist auch Bestandteil der visuellen Abenteuerreise: Im Frühjahr 06 sind mein Bruder und ich unterwegs, die berühmte Nose am El Capitan klettern. Aber wie immer gilt es, keine Zeit zu verlieren - die bestehende, unglaubliche Speedrekordmarke von 2 Stunden 48 Minuten ist zu unterbieten...Es wird zu einem Krimi am schmalen Grat zwischen Erfolg und Niederlage- äußere Umstände zwingen uns das Projekt auf den Herbst zu verschieben. Am 10.10.2007 stellen Alex und Thomas Huber mit 2:45:45 die neue Bestmarke an der Nose auf.

Basejump - der kurze Abstieg mit dem Fallschirm über eine lange Felswand. In Kombination mit dem Alpinklettern bin ich auf der Suche nach wilden Herausforderungen in den Dolomiten...eine grosse Idee ist geboren: alle drei Zinnen über schwierige Routen an einem Tag zu klettern, dazwischen der Schnellabstieg mit Hilfe eines Fallschirms. 48 Seillängen, bis zum neunten Grad, 2 Basejumps. Es ist ein Abenteuer an die persöhnliche Grenze. Mein Partner: der Extremkletterer und Basejumper Dean Potter aus Amerika.

Kurz vor unserem Ziel, nach 15 Stunden Kletterei passiert es: eine folgenschwere Verletzung meiner Schulter. Pläne, Ziele, Träume, ... alles relativiert sich. Der erhoffte berufliche Erfolg im Jahr 2006 pulversiert sich auf einen Schlag. Aber ist nicht auch jede Niederlage ein weiterer Schritt zum eigentlichen Ziel?!...Jedenfalls hab ich mir vorgenommen, einen etwas anderen Vortrag zu präsentieren: Die oft absurden Widersprüche, die wir alle im Alltag erfahren und deren gegensätzliche Spannung erst den Boden bereitet für die Umsetzung neuer Träume. Ein Versuch, mein Handeln als Grenzgänger, Vater zweier wunderbarer Söhne und in der Beziehung mit meiner Frau, zu reflektieren: Warum bin ich gefangen zwischen Himmel und Erde, auf der Suche nach immer härteren Herausforderungen? Ein spannender, manchmal nicht ungefährliche Weg zu sich selbst. Aber intensiv!

Termin: Do 10.04.2008 - 20.00 Uhr

Ort: Haus der Begegnung Floridsdorf, (direkt bei U6 Station), Angerger Straße 14

Ticktes:

Vorverkauf: 13,- Euro

Abendkasse: 16,- Euro

ps: Jedes Ticket ist auch ein 15,- Euro Gutschein für Intersport Eybl (ab einem Einkauf von 100,-)

ACHTUNG: Karten NUR noch an der Abendkassa!!!

Vorverkaufstellen:

In allen Geschäftsstellen der OeAV-Sektionen in Wien Österreichischer Touristenklub in Wien, Eybl Megastores Wien Mariahilferstr., Wien Nord, Vösendorf (jeweils in der Verwaltung). Alle Filialen der Bank Austria Creditanstalt (zzgl. Vorverkaufsgebühr) und unter www.clubticket.at und www.ticketline.cc, Tel (01) 88 0 88 (zzgl. Vorverkaufsgebühr)und im Buffet der Kletterhalle Wien

Sponsoren und Partner

Intersport Eybl

Petzl

traveldoc

ÖAV-Events

Naturfreunde

ÖTK

Tom am ersten Eispilz - Torre Standhardt
Torre Standhardt-Torre Egger- Cerro Torre
Thomas und Alex bei der Speedbegehung der Nose
Thomas speeding up the Nose
Base Jump von der Großen Zinne
Thomas in der Grossen Zinne Nordwand
Alex und Thomas Huber am El Capitan
Thomas Huber -  Zwischen Himmel und Erde + Speedrekord Nose - 10.4. / Wien


Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.