24 Oktober 2008

Tod des “Alpinist“ - amerikanisches Magazin – ein Nachruf

Am 16.10. schloss als erstes Bergopfer der Finanzkrise der “Alpinist“ seine Pforten...

Der Alpinist erschien vierteljährlich in Papierform auf Hochglanzpapier, ausgestattet mit hochqualitativen Bildern. Es gab darin tolle Stories und Berichte von Alpin-Ereignissen (Erstbegehungen, Wiederholungen) auf der ganzen Welt.

Das Magazin wurde hauptsächlich im Abonnement (ca. 9.000) für $ 20 p.a. verkauft, aber auch die Webseite www.alpinist.com war und ist noch professionell aufgemacht und besonders interessant war der Service „news wire“.

Da aber die Masse der Kletterer und Bergsteiger nicht über den Grad 5.9 (6.

Grad) klettert und sich auch nicht in Patagonien, in der Arktis, in Nepal, Karakorum oder auf Baffin Island beweget, war der Verbreitungsgrad nicht so hoch wie erwartet.

Für den Durchschnittskletterer bzw. –alpinisten sind viel eher die Klettereien und Alpinevents im Bereich 5 bis 7- interessant, denn hier ist wohl die Kernmasse der Zielgruppen angesiedelt. Also kann man sagen, das Marketing und die redaktionelle Ausrichtigung war nicht auf die Allgemeinheit ausgerichtet. Schade.

Auch lassen die Blogs auf www.alpinist.com erkennen, daß die meisten Abonnenten bereit gewesen wären, mehr für das Heft zu zahlen oder sogar eine Einmalzahlung von $ 20 zu leisten. Aber es werden wohl auch andere Gründe zu Schließung geführt haben, wie Streit unter den Besitzern oder einfach zu hohe Fixkosten.

Wer im englisch-sprachigen Raum gerne herumgeschnüffelt hat, im Internet oder in der Literatur, wird zu schätzen wissen, was der Alpinist gewesen ist.

Bestimmt werden seine Ausgaben 1-25 schnell Sammlerwert erreichen. Die letzte Ausgabe, Heft 25, ist für viele ein kleines Juwel, besonders für den Hauptmarkt USA.

Wer sich noch mehr informieren will, soll einfach bei www.alpinist.com reinschauen

Text: Henry Wurzer

Tod des “Alpinist“ - amerikanisches Magazin – ein Nachruf


Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.