Der Johann Klettersteig ist einer der bekanntesten Eisenwege der Alpen.
16 Juni 2008

Via Ferrata Dachstein

Die Klettersteig-Region Dachstein-Süd hat ihr Klettersteig Festival in der Ramsau am Dachstein vom 3. bis 6. Juli....

Die Südseite des Dachsteins ist das Klettersteig-Eldorado schlechthin, mehr als 12 Klettersteige - vom talnahen Kinderklettersteig bis zum langen Megahammer - warten darauf bezwungen zu werden.

Bekannte Namen wie "Der Johann-, Sky Walk-, Irg- oder Hias-Klettersteig" sind weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Mitten drin in diesem Ferrata-Gebiet findet das Klettersteigfestival "Via Ferrata Dachstein" statt.

Besuchermesse, Nachtklettersteig, Produkttests, Outdooraktivitäten, Contest, Shows, Vorträge und Filme über Mensch und Berg

Die Geschichte der Klettersteige in Europa beginnt 1843 am Dachstein. Die „Randkluft“ wurde mit Seil und Trittbügel als Aufstiegshilfe versehen und gilt somit als Vorläufer der Klettersteige. Neue Klettersteige in Ramsau unterscheiden sich durch besondere Attraktionen oder Schwierigkeiten von den herkömmlichen Steigen. Es werden Überhänge, spektaktuläre Seilbrücken und ausgesetzte Passagen in den Steig miteinbezogen um die Faszination des Bergsports auch weniger Geübten näher zu bringen.

Die Via-Ferrata-Dachstein reagiert auf diesen neuen Bergsport-Trend mit einer völlig einzigartigen und neuen Form der Erlebnismesse und Event zugleich. Die führenden Hersteller im Bergsport stellen ihre neuesten Produkte vor, die von den Teilnehmern gleich am Fels getestet werden können. Bergführer informieren über die 12 Klettersteige im Dachsteingebirge und bieten Führungen an. Highlight und Weltneuheit ist dabei der beleuchtete Nachtklettersteig „Hiasl“ in der Silberkarklamm.

Messe- und Veranstaltungsgelände ist der neue Forestpark-Indoor in Ramsau. Hochseilgarten und Infotainmentlocation in der ehemaligen Tennishalle, in der bei Schlechtwetter auch das Altenativprogramm stattfindet. Vorträge von Herbert Raffalt, Heinz Zak und Stefan Glowacz bringen das Bergerlebnis visuell näher. Heinz Zak organisiert auch den Slackline-Contest.

Die beaufsichtigte ÖAV-Boulderwand steht Teilnehmern und Kindern gleichermaßen zur Verfügung und ist auch Austragungstätte für die "Ramsau Open". Ein Boulderwettkampf in Difficult und Highjump.

Als Gewinne gibt es Sachpreise. Bergfilme, Ferratista-Stammtisch und die Ferratista-Party am Samstag runden das Rahmenprogramm ab.

Das Programm im Detail

Donnerstag, 3. Juli 2008:

Kinderprogramm (Boulderwand, Slackline), Programmvorstellung, 20.00 h Diavortrag Herbert Raffalt

Freitag, 4. Juli 2008:

Geführte Touren und Klettersteigen, 16.00 h Slackline Finale, Kinderprogramm, 19.30 h Vortrag Heinz Zak, anschließend Bergfilm und Ferratista Stammtisch, ab 21.30 h Nachtklettersteig „Hiasl“ in der Silberkarklamm

Samstag, 5. Juli 2008: Geführte Touren und Klettersteigen, 16.00 h Boulder Semi-Finale, Kinderprogramm, 17.00 h Boulder Finale, 19.30 h Vortrag Stefan Glowacz, ab 21.30 h Nachtklettersteig „Hiasl“ in der Silberkarklamm, ebenfalls ab 21.30 h Ferratista-Party mit Live-Konzert

Sonntag, 6. Juli 2008:

Geführte Touren und Klettersteigen, 15.00 h Materialrückgabe und Ferratista Stammtisch

Download Via-Ferrata-Dachstein:Programm

Weiter Informationen, buchbare Packages und ein Gewinnspiel für ein Package gibt es unter www.via-ferrata-dachstein.at

Der Johann Klettersteig ist einer der bekanntesten Eisenwege der Alpen.
Der "Hias Klettersteig" in der Silberkarklamm - dieser wird während des Events auch beleuchtet.
Klettersteig Event an der Dachstein Südseite; Fotos: Herbert Raffalt
Via Ferrata Dachstein vom 3. bis zum 6. Juli


Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.