Christian Stangl und Hans Kammerlander; Foto: Robert Miller
26 Januar 2012

Zum Ersten, zum Zweiten und zum Dritten

Christian Stangl besteigt den Mt. Tyree und stellt sein neues Summitprojekt vor

Christian Stangl will als erster Mensch die First, Second und Third Seven Summits auf allen sieben Kontinenten besteigen. Am 3. Jänner 2012 stand er am 19. der angestrebten 21 Weltgipfel, dem 4.852m hohen Mt. Tyree in der Antarktis. Stangl war bereits mehrmals auf dem weißen Kontinent und leitete heuer die Expedition, an der Profibergsteiger Hans Kammerlander und der Oberösterreicher Robert Miller teilnahmen. Offen sind für Stangl noch der Mt. Shkara im Kaukasus und der K2 im Karakorum, um sein 21 Weltgipfel-Projekt abzuschließen.

Seit der Erstbegehung im Jänner 1967 standen bis zum heutigen Tag nur zehn Männer am Gipfel des Mt. Tyree. Auch für diesen Kontinent trifft zu, dass der zweit höchste Berg schwieriger zu erklimmen ist, als der höchste (Mt. Vinson mit 4.892m). Im Jahr 1997 wurde dieser Second Seven Summit das erste und letzte Mal von der Ostflanke bestiegen – obwohl es mehrere Teams versuchten, gelang niemanden mehr der Aufstieg bis zum Jahresanfang 2012.

Christian Stangl kehrte vor wenigen Tagen erleichtert aus dem größten Gefrierfach der Erde zurück: „Richtig spannend war die Ankunft am Gipfel. ‚Barometrisch‘ gesehen steuerten wir auf einen Punkt auf über 4.920m zu. Sollte der Mt. Tyree also doch höher als der Mt. Vinson sein? Die GPS Auswertung brachte aber Ernüchterung: 4.853,5m. Dennoch war es ein erhebendes Gefühl auf einem Gipfel zu stehen, wo erst sieben Personen vorher gestanden sind. Und wenn ich an den Unfall mit Tom Strausz und der anschließenden Rettungsaktion hier vor zwei Jahren zurückdenke, kann ich jetzt meinen Erfolg doppelt und dreifach genießen!“

Es ist kaum zu glauben, dass noch keine weltweit verbindliche und verifizierte Liste der zweit- und dritthöchsten Kontinentalgipfel existiert. In Kooperation mit dem in Garsten bei Steyr ansässigen Vermessungsunternehmen geo.at führt Stangl eine Reihe an Vermessungen durch, um endlich Klarheit bezüglich der zweit- und dritthöchsten Kontinentalgipfel zu schaffen.

Stangl hat bereits konkrete Expeditions-Pläne für den Sommer 2012. Mit Sicherheit will er nach Pakistan zum K2 und nach Russland zum Mt. Shkara. Dazu Stangl: „Die 21 Weltgipfel – das ist ein neues, bisher ungelöstes Ziel für das 21 Jahrhundert. Eine sehr lohnende Alternative zu den bekannten Alpinzielen des letzten Jahrhunderts, den „Seven Summits“ (1985) oder den 14 8.000ern.(1986).“

Webtipp:

Skyrunnig

Mammut

Christian Stangl und Hans Kammerlander; Foto: Robert Miller
Die 21 Weltgipfel des neuen Projektes
Christian Stangl vor dem Mt. Tyree; Foto: Hans Kammerlander


Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.