Route und Camps der Everest-Lhotse Traverse (c) Archiv Ueli Steck / RealityMaps.de
13 April 2017

Everest-Lhotse project

Am 8. April starteten Ueli Steck und Tenji Sherpa zur Everest - Lhotse Traverse...

Am 8. April starteten Ueli Steck und Tenji Sherpa zur Everest - Lhotse Traverse.

Hier ist der Plan:

Vom Basislager (5365 m) hinauf zu Camp 1 (6400 m) -> Aufstieg über das Horn Couloir -> Gipfel des Mount Everest (8848 m) -> Abstieg zum South Col (8000 m) Aufstieg über ein Couloir (Denis Urubko ‚VARIATION) -> Gipfel des Lhotse ( 8511 m) -> Abstieg zu Camp 2 über die Standardroute und dann weiter durch den Khumbu-Eisbruch (6400 m) -> Rückkehr zum Basislager (5365 m).

Bidlergalerie: Everest-Lhotse project

Route und Camps der Everest-Lhotse Traverse (c) Archiv Ueli Steck
Everest-Lhotse Traverse (c) Archiv Ueli Steck
Tenji Sherpa and Ueli Steck in Lukla (c) Archiv Ueli Steck

Uelis Partner für dieses Projekt ist Tenji Sherpa, mit dem Ueli Steck bereits die Cholatse Nordseite (6440m) in Nepal und die Eiger / Mönch / Jungfrau Traverse in den Alpen gemacht hat. Sie verbrachten den Februar zusammen im Khumbu-Tal, um dort zu trainieren und sich zu akklimatisieren. Tenji Sherpa gehört zu einer neuen Generation von Sherpas, die sich auch als Alpinisten einen Namen machen.

Die Crux der Everest - Lhotse Traverse ist weniger die technische Schwierigkeit der Route, als die extreme Höhe und die Reaktion des Körpers auf so eine lange Zeit in einer sauerstoffarmen Umgebung.

Die Everst Lhotse "Traverse" wurde am 14. u. 15. Mai 2011 bereits vom amerikanischen Bergführer Michael Horst gemacht. Er bestieg zuerst den Everest (8848m) über die Normalroute und dann vom South Col (7906) den Lhotse (8516m) über die Normalroute in unter 21 Stunden. Er gilt ist somit als erste Mensch, der an einem Tag zwei 8000er bestiegen hat. Michael Horst verwendete allerdings künstlichen Sauerstoff und die vorhandenen Fixseile. (Quelle: Alpinist)



Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.
Nach oben