06 Februar 2011

ABS-Rucksack von Salewa - Mountain Guide 38 ABS Carbon

Salewa bringt in der Saison 2011/2012 den Airbag Lawinenrucksack Mountain Guide 38 ABS Carbon - mit Video ....

Gemeinsam mit Günter Karnutsch, einem österreichischen Bergführer mit mehr als 30 Jahren Berufserfahrung und weiteren Bergführern aus dem internationalen SALEWA alpineXtrem Team hat sich SALEWA folgende Frage gestellt: Was muss ein Bergrucksack können, der die Ansprüche von Berufsalpinisten so gut wie irgend möglich erfüllen will?

Die Antwort ist einfach: Der Rucksack muss von jeglichem Schnickschnack befreit werden. Er muss sehr praktisch zu handhaben sein. Er muss extrem widerstandsfähig und dennoch leicht sein. Und trotz seiner Reduzierung braucht er Detail-Lösungen, die jeder Profi auf seine individuellen Bedürfnisse anpassen kann. Besonders wichtig sind zudem Passform und Tragekomfort.

Die gereifte Antwort liefert der Bergsport-Spezialist aus Bozen ebenfalls in Zusammenarbeit mit Bergführer Karnutsch und seinen Kollegen. Sie lautet: SALEWA Mountain Guide Serie.

ABS trifft auf SALEWA, Sicherheit trifft auf Vertrauen

Sieben verschiedene Varianten, sechs 38-Liter- und eine 32-Liter-Version stehen professionellen Alpinisten und Alpinistinnen ab HW 2011 für ihre tägliche Arbeit zur Wahl. Eine Sonderstellung nimmt dabei der Mountain Guide 38 ABS Carbon ein. Gemeinsam mit dem Weltmarktführer für Lawinen-Airbagsysteme, ABS, entwickelt, wird er zum unverzichtbaren Begleiter für alle, die mit und ohne Gäste abseits der Pisten auf Nummer Sicher gehen wollen. Denn die Zahlen sprechen für sich: 97% der Skifahrer, die in einer Lawine ihren ABS-Airbag auslösten, haben überlebt – fast alle davon sogar komplett unverletzt.

Video ABS-Rucksack von Salewa - Mountain Guide 38 ABS Carbon (ca. 3,5 Min.)

Die Serien-Ausstattung auf einen Blick

Alle Modelle der Mountain Guide Serie sind aus besonders widerstandfähigen Materialien wie Cordura 500D gefertigt. Und damit sind sie deutlich reiß- und abriebsfester als Alternativen aus herkömmlichem Nylon. Denn die geschnittene Polyamid-Fasern werden erneut versponnen und dann zusätzlich verwoben. Die Pro Varianten überraschen mit einem reinen Karabinerverschluss an einem Daisy Chain-System, der auch bei hoher Kälte und mit dicken Handschuhen problemlos funktioniert. Dazu kommen weitere Features, die den Tag eines Bergführers zumindest in Sachen Rucksack Richtung Perfektion treiben:

Die Express-Zugschnürung unter der Deckeltasche für das vollständige Verschließen des Rucksacks mit einem Zug und einer Hand. Der floureszierende Zipper-Puller für Nacht- und Dämmerungseinsatz. Die Vorbereitung für eine schnelle Trinksystemaufnahme. Der lange wasserdichte Seitenreißverschluss für direkten Zugriff ohne großes Auspacken. Die Seilfixierung. Abnehmbare Hüftgurte und Eisgerätholster. All das unterstützt von dem neuen Contact Fit Tragesystem, bei dem Schulter- und Hüftbereich verbreitert wurden und dadurch ein besserer Tragekomfort erzielt wird. Zudem wurde das Ventilationssystem optimiert.

Außerdem gibt es den Mountain Guide 32 auch mit dem innovativen Motion Fit Tragesystem. Dahinter verbirgt sich ein Zusammenspiel verschiedener Technologien, die dafür sorgen, dass sich der Rucksackrücken an jede Bewegung ergonomisch anpasst.

Webtipp: Salewa

Der Mountain Guide 38 ABS Carbon


Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.
Nach oben