20 Januar 2016

Ein Leichtgewicht mit sehr viel Fahrspaß - Dynafit Manaslu Test

Beim Aufstieg sehr leicht und perfekt bei Spitzkehren, bei der Abfahrt macht die breite Schaufel richtig Spaß ...

Ein Leichtgewicht mit sehr viel Fahrspaß - Dynafit Manaslu

Der Dynafit Manaslu war einer der ersten "breiten Latten" im Tourenski-Bereich, anfangs haben wir skeptisch draufgeschaut, doch schon nach den ersten Bogen waren wir hellauf begeistert. 6 Jahre ist es her, mittlerweile fahren wir über ein Jahr die aktuelle Version (Modell 2015/2016) dieses ausgewogenen Skis und möchten diesen Ski nicht mehr missen!

Die Vorteile liegen für uns - eher aufstiegsorientierte - Skibergsteiger auf der Hand. Der Manaslu ist leicht und lässt sich dann der hinteren Verschmälerung auch perfekt und schnell um enge Spitzkehren manövrieren. Bei der Abfahrt ist die breite Schaufel vorne ideal, auch wenn der Schnee mal nicht so staubt und etwas feucht ist.

Die Vorteile bei langen Aufstiegen liegen bei 1300 Gramm auf der Hand und auch hinten auf dem Rucksack fällt dieser Ski nicht wirklich ins Gewicht. Die Längenkollektion reicht von 158 bis 191 cm und deckt eine große Breite ab. Wir haben den Manaslu einen Tick länger als andere Ski, dank dem schmaler werdenden Skiende merkt man den Unterschied (bei uns 5 cm) bei Spitzkehren überhaupt nicht.

Felle nimmt man heutzutage so oder so in der Regel passend zum Ski. Beim Speed Fell Manaslu merkt man, dass Dynafit stark im Rennsport verwurzelt ist. Solider Gummi-Spitzenspanner, ein gut an die Ski angepasster Endhaken und vor allem keine fummelige Plastikfolie zeichnen dieses einfache und sehr effiziente Fell aus.

Der Dynafit Manaslu Ski
Kurz vor dem Gipfel des Obernberger Tribulaun.
Mit dem Manaslu unterwegs auf der Haute Route
Auch bei langen Skitouren top - die Rast beim Aufstieg zum Großvenediger (40 km, 2700 Hm).
Der Manaslu ist auch auf dem Rucksack keine schwere Last.
Links das Damen-, rechts das Herren Modell.
Das Dynafit Manaslu Damen Modell
Der Dynafit Manaslu bekommt die bergsteigen.com Top Gear Auszeichnung
Oben das Herren Modell, unten das weiße Damen Modell (15/16)
Die Skienden gehen wieder deutlich zusammen - das macht es bei den Spitzkehren leichter (die Vertiefung für den Speed Fellhaken sieht man auch).

Der Dynafit Manaslu Ski spricht also vor allem Skibergsteiger an, die gerne lange, auch anspruchsvollere Touren gehen und den Spaß beim Abfahren nicht missen wollen. Den Manaslu gibt es auch als eigenes Damen-Modell in optisch schön abgestimmten Weißtönen.

Daten Dynafit Manaslu (174)
Sidecupt oben, mitte, unten:  123 - 90 - 109
Radius  21 - 15 - 18
Tip Rocker  390
Ta
il Rocker  160
Gewicht: 1,380 g

Weitere Längen: 158 (1220 g), 166 (1300 g), 182 (1480 g), 191 cm (1590 g)

Fazit bergsteigen.com: Der Ski ist perfekt - egal ob bei der abendlichen Trainingsskitour auf der Piste oder beim langen Aufstieg zu irgend einem 3000er in den Hohen Tauern - ein verlässlicher Ski, der in der Regel das macht, was man von ihm erwartet.

Webtipp: Dynafit

Schagwörter:


Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.
Nach oben