Übersicht
09 Juli 2007

Gefahrenquelle bei einigen Klettersteigsets!

Aus aktuellem Anlass weist der Alpenverein auf eine bisher nicht erkannte bzw. nicht publizierte Gefahrenquelle hin, die bei einigen Klettersteigsets zum Versagen der Sicherung führen kann.

Das Problem in Kurzform:

Wird bei einem Klettersteigset vorübergehend ein Karabiner in die Anseilschlaufe des Hüftgurtes eingehängt, kann die Klettersteigbremse unwirksam werden und die volle Belastung auf jene Naht wirken, mit der die beiden Sicherungsstänge vernäht sind. Diese Art der Belastung ist in der Normprüfung nicht vorgesehen und kann zum Reißen führen. Je nach Bauart des Sets kann dies zum Absturz führen.

Wichtig:

Diese Gefahr besteht nur bei Verkettung mehrerer unglücklicher Umstände (siehe Link unten) und nur dann, wenn das Klettersteigset unsachgemäß verwendet wird, indem einer der beiden Sicherungsstränge bzw. ein Klettersteigkarabiner in den Anseilring des Gurtes eingehängt wird

Eine ausführliche Darstellung finden Sie hier

Quelle: www.alpenverein.at

Übersicht
Übersicht Naht


Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.
Nach oben