18 April 2011

Geschaffen für die Vertikale

Die Mammut Sommerkollektion 2011 - wie geschaffen für die Vertikale...

Man kann vom vergangenen Winter halten, was man will. Fakt ist: er geht langsam aber sicher zu Ende. Der Schnee verabschiedet sich in höhere Gefilde und erneut ertönt der sirenenhafte Lockruf der Felswände.

Mammut sorgt mit der neuen Kollektion dafür, dass diese Klettersaison richtig heiss wird. Ob beim Sportklettern mit dem luftigen Klettergurt Zephir oder alpin unterwegs mit dem Sicherungsgerät Smart Alpine, Mammut hat das richtige Material für jede Tour. Auf gehts!

Mammut Zephir: Weniger ist mehr

Wer beim Klettern nicht nur an sich selbst, sondern auch an sein Material höchste Ansprüche stellt, wird vom Mammut Zephir begeistert sein. Der ultraleichte Klettergurt ist stark durchlüftet und bietet einen unvergleichlichen Trag- und Sitzkomfort. Er verbindet technische Innovationen wie das Split Webbing in geradezu idealer Weise mit aussergewöhnlichem Design. Das Damenmodell Zephira ist der weiblichen Anatomie angepasst.

Smart Alpine: Nun auch im Gebirge

Die alpine Version des preisgekrönten Smart ist das erste Sicherungsgerät mit Bremskraftunterstützung, das nicht nur für Einfachseile sondern auch für Zwillings- und Halbseile geeignet ist. Es bremst einen Sturz im Vorstieg dynamisch ab und blockiert bereits bei geringem Kraftaufwand. Zwei Nachsteiger können unabhängig voneinander gesichert werden und auch fürs Abseilen ist das smarte Sicherungsgerät ideal geeignet.

Mammut Ophir: Hightech für Einsteiger

Der Mammut Ophir wird gänzlich ohne Laminiertechnologie hergestellt und hat stattdessen grosse Belüftungsöffnungen. Dadurch beugt er übermässigem Schwitzen an den Auflagestellen vor. Der Hüftgurt lässt sich mittels der exklusiven Mammut Slide Bloc-Schnalle schnell und problemlos anziehen. Mit den Modellen Ophir 3 Slide und Ophir 4 Slide bringt Mammut zwei Variationen des Gurtes auf den Markt, die dem Benutzer durch drei bzw. vier Slide Bloc-Schnallen eine optimale Anpassung von Hüftgurt und Beinschlaufen ermöglichen.

Salbit Jacket und Cengalo Pants

Multipitchkletterer brauchen Bekleidung, die sie vor Wind, Nebel, Regen und Sonne schützt, dabei äusserst leicht ist und nicht in der Beweglichkeit einschränkt. Mammut bietet mit der Salbit Jacket und der Cengalo Pants Alpin- und Sportkletterern eine Kombination, die all diese Eigenschaften erfüllt. Für die gewünschte Bewegungsfreiheit sorgt das sehr dehnfähige Material, zusätzliche Stretcheinsätze und der spezielle Schnitt am Knie.

Mammut Ultimate Linie: Bestseller bekommt Zuwachs

Der Schweizer Bergsportspezialist erweitert die erfolgreiche Soft Shell Linie Ultimate um das Top-Modell Ultimate Advanced Jacket. Der Neuzugang präsentiert sich mit ausgefeilten Features und überarbeitetem Gore Windstopper Soft Shell Material für besonders hohe Ansprüche. Auch die bisherigen Ultimate Modelle kommen in der neuen, robusteren Vierjahreszeitenqualität daher. Um den Einsatz das ganze Jahr über zu ermöglichen ist das Innenfutter des neuen Ultimate Stoffs wärmer, bei gleichbleibendem Gewicht.

Ajungilak Alpine: Kunstfaserschlafsack mit Gewichtsrekord

Dieser Mammut Synthetikschlafsack braucht in Sachen Gewicht und Packmass den Vergleich mit seinen Daunengenossen nicht zu scheuen. Die neu entwickelte MTI 14-Füllung sowie die geklebten Stoffe machen den Ajungilak Alpine zum leichtesten Outdoorbett seiner Klasse. Auf maximale Funktionalität muss man beim Leichtgewicht dennoch nicht verzichten: Er erfüllt sämtliche Ansprüche von Alpinisten in höchstem Masse.

Sicher zur Wand mit dem Mammut Rockface DLX

Die wenigsten Klettertouren beginnen mit dem Anseilen. Wer den oft steinigen Zustieg möglichst angenehm bewältigen möchte findet im Mammut Rockface DLX das passende Schuhwerk dafür. Robustes Aussenmaterial, Fersen-Support und die griffige Mammut-Sohle ergeben einen hochtechnischen Approach-Schuh für den vielfältigen Einsatz.

Crea Light: Leichter Wanderrucksack für Damen

Berg rauf, Gewicht runter. Was nach einem Diät-Tipp in einer Frauenzeitschrift klingt, ist in Wirklichkeit das Erfolgsrezept des neuen Wanderrucksack Crea Light vom Schweizer Bergspezialisten Mammut. Nicht einmal ein Kilogramm wiegt die 28 Liter Variante des Nylon-Sherpas und bietet dennoch ausreichend Platz für eine Wochenendtour. Dank des revolutionären Rückenbelüftungssystems 4 Stream M Frame sind die Zeiten von klitschnassen T-Shirt-Rückseiten mit dem Crea Light vorbei.

Webtipp:Mammut

Mammut Zephir: Weniger ist mehr
Mammut Ophir: Hightech für Einsteiger
Salbit Jacket und Cengalo Pants
Mammut Rockface DLX
Ajungilak Alpine: Kunstfaserschlafsack mit Gewichtsrekord
Crea Light: Leichter Wanderrucksack für Damen
Ultimate Advanced Jacket
Smart Alpine: Nun auch im Gebirge


Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.
Nach oben