29 Januar 2008

HU.GO Steileisgerät von Austrialpin

HU.go - die neueste Innovation vom Hardwarespezialisten AustriAlpin.

Supersteile, extrem schwierige Mixedrouten oder auch genussvolle Wasserfälle mit demselben Eisklettergerät zu klettern, HU.go, die neueste Entwicklung von Austrialpin macht’s möglich! HU.go wurde von den erfahrenen Eisfreaks des AustriAlpin Teams entwickelt und eines war von Anfang an klar: keine Kompromisse. Hu.go muss sich revolutionär für jegliche Spielarten im Eis und am Fels eignen!

HU-GO(640g leicht!) hat sich bei vielseitigen Tests, in jeglichem Terrain, egal ob beim Mixedklettern, im Steileis oder im flachen Eisschild, als perfektes Eisgerät bewiesen. Durch den vierfach einstellbaren Winkel zwischen Klinge(Haue) und Griff, bekommt HU.go die perfekte Einstellung für die verschiedenen Einsatzbereiche.

Jene Einstellung mit dem flachstem bzw. stumpfsten Winkel, eignetet sich perfekt für "normales Eisklettern" von Wi2 - WI4 und überraschte bei den Tests mit einem unglaublich gutem "Zug" (Pickelswing), wie man es nur noch von den "Alten Geräten" mit geraden Schäften her kennt! Die nächst steilerer Einstellung eignet sich ideal für anspruchsvolle Eisfälle im oberen Schwierigkeitsbereich.

Eiskletterer, die es noch steiler möchten, um vielleicht schwerste Mixed- oder Drytooling Routen mit schlechten Hooks zu klettern, können den Klingenwinkel noch zweimal steiler justieren. Die bisherigen Klingen (u.a. die Hohlhauen) von den Vampirgeräten sind mit Hu.go kompatible und Neigung bzw. ein Klingenwechsel, kann werkzeuglos und ohne lose Teile verstellt werden - eben am Eisfall oder vor Ort.

Und das ist eben der enorme Vorteil vom HU-GO, man kann dieses innovative Eisgerät, einfach und schnell Einstellen, um in den verschiedensten Einsatzbereichen des modernen Eiskletterns, wirklich ideal zu funktionieren.

Ein weiters Feature vom HU-GO ist der neue, aus zwei verschiedenharten Kunstoffen(Gummieinlage) Spritzgegossene, ergonomisch geformte Griff, der Anpassbar für verschiedenste Handgrößen ist. Der Griff bietet auch noch die Möglichkeit einen zusätzlichen Fingerhaken einzuhängen, der Kraftsparendes klettern ermöglicht und dem Gerät noch mehr Stabilität verleiht.

Fazit: Hu.go ist eine Weiterentwicklung die sich sehen lassen kann! Demnächst kann das revolutionäre Eisgerät in den Austrialpin Testcentern getestet werden!

Webtipp:www.austrialpin.at

Video HU.GO - das Eisgerät wird kurz von Katrin Winkler (AustriAlpin) vorgestellt; 1.19 Min.

<object width="425" height="355"><param name="movie" value="http://www.youtube.com/v/dv-7RutLqRY&rel=1"></param><param name="wmode" value="transparent"></param><embed src="http://www.youtube.com/v/dv-7RutLqRY&rel=1" type="application/x-shockwave-flash" wmode="transparent" width="425" height="355"></embed></object>

HU.GO Steileisgerät von Austrialpin - rechts mit der beliebten Hohlhaue und dem Add-On Zusatzgriff
Hansjörg Mair testete die neuen Eisgeräte im Kitzgarten; Foto Erhard Mitsche
Hansjörg Mair testete die neuen Eisgeräte im Kitzgarten
Das neue HU.GO von AustriAlpin
Austrialpin


Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.
Nach oben