16 Juni 2008

Mit coolem Köpfchen durch die Wand

Der neue Mammut Tripod Helm mit ESP-Kern - garantiert hohe Sicherheit bei kleinem Gewicht....

Dank exzellenter Belüftung, vielseitigen Verstellmöglichkeiten und ergonomischer Form bietet er zudem hohen Tragekomfort. Der optimale Kopfschutz für Leistungskletterer, die auf jedes Gramm zuviel verzichten wollen.

Bei der Entwicklung des Tripods legte Mammut als Experte auf dem Gebiet Bergsportsicherheit besonderen Wert auf niedriges Gewicht bei gleichzeitig hoher Funktionalität. Die aus dem Fahrradbereich bekannte In-mold Technologie wurde auf die Ansprüche des Berg- und Klettersports optimiert. Durch das gleichmässige Nachgeben der Knautschzone aus Schale und EPS Kern wird die Stossenergie bei Steinschlag oder Anschlagen am Fels optimal aufgenommen.

Dank ergonomischer Passform und Polsterung ist er sehr angenehm zu Tragen. Das einfach verstellbare Headband lässt sich einfach in Höhe und Weite regulieren und gewährt zusammen mit dem anpassbaren Kinnband optimalen Halt. Vier grosse und stabile Clips vereinfachen die Handhabung und Positionierung der Stirnlampe.

Merkmale:

- In-mold Helm mit EPS‑Kern und zäher Microshell

- Sehr niedriges Gewicht von 255 g (M-XL)

- Voll verstellbares Kinnband für optimalen Halt

- Ergonomische Innenform mit angenehmer Polsterung

- Einfach verstellbares Headband zum schnellen Anpassen in höhe und Weite

- Grosse Belüftungsöffnungen für gute Luftzirkulation und Wärmeabfluss

- 4 grosse und stabile Clips für Stirnlampen

- Erhältlich in XS-M (48-55 cm) und M-XL (54-61 cm)

- EN Norm 12492

- Preis: 75 EUR, 120 CHF

Webtipp:Mammut

Mammut
Der neue Mammut Tripod Helm


Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.
Nach oben