Das neue Pulse Barryvox
03 Januar 2007

Pulse Barryvox: Easy, fast, effective

it dem Pulse Barryvox präsentiert Mammut ein einzigartiges, noch nie da gewesenes LVS-Gerät. Das Pulse Barryvox sticht durch raffinierte Technik und äußerst leichte Bedienbarkeit hervor.

Das vollgraphische Display, ein permanenter 360 Grad Richtungspfeil und die Übermittlung der Vitaldaten machen eine schnelle, einfache und effektive Rettung von Lawinenverschütteten möglich.

EASY–einfach

Für das Entwicklerteam stand vor allem der Benutzer im Mittelpunkt der Entwicklung. Durch eine einfache Bedienbarkeit mittels zweier Haupttasten und leicht verständlicher Benutzerführung hat der Retter sein Gerät jederzeit im Griff. Auf dem LVS mit vollgraphischem Display ist die jeweils wichtigste Funktion angezeigt und die klaren Symbole werden auch in der Stresssituation nach einem Lawinenabgang eindeutig verstanden.

FAST–schnell

Als weltweit erstes LVS zeigt das Pulse Barryvox die Lage der Verschütteten auch richtig an, wenn sich der Retter von ihnen entfernt. Ein permanenter Richtungspfeil, der sich um 360 Grad ausrichten kann, bringt den Retter wie bei einem Kompass schnell an die richtige Stelle. In der Nahbereichsuche spart die neuartige Pfeilrose wertvolle Zeit, weil das Auskreuzen viel schneller geht. Das Beste daran: Das Gerät muss nicht langsam und vorsichtig geschwenkt werden, da mit Hilfe unserer Hochleistungssensoren die Lage der Verschütteten permanent angezeigt wird. Die dritte Antenne verhilft zusätzlich zu einer problemlosen Feinortung im Nahbereich und bei Tiefenverschüttung.

EFFECTIVE–effektiv

Auch bei Mehrfachverschüttungen ist das Pulse Barryvox einen Schritt voraus. Eine völlig neue Software ist in der Lage die Signale aller Sender zu trennen und den verschiedenen Quellen zuzuordnen. In einer erfolgreichen Rettung sollen die ersten Suchminuten für diejenigen Verschütteten eingesetzt werden, die noch am Leben sind.

Durch die revolutionäre Möglichkeit der Übermittlung der Vitaldaten ermöglicht das Pulse Barryvox erstmals, effektiv Triageentscheidungen zu fällen. Nach der Lawinenverschüttung prüft das LVS permanent den Zustand des Opfers und leitet diese Information über W-Link an die Suchgeräte weiter.

Durch diese Zusatzinformation, ob der Verschüttete am Leben ist oder ob der Zustand unbekannt ist, lassen sich die ersten kostbaren Minuten für sichere Treffer verwenden. Damit verhindert das Pulse Barryvox, dass unmittelbar lebende Opfer ersticken müssen, weil sie rechtzeitig ausgegraben werden können.

SWISS QUALITY

Mammut und Barryvox stehen seit Jahren für hochwertige Produkte mit der Qualitätsgarantie „Made in Switzerland“. Auch die neueste Innovation, das Pulse Barryvox hält dieses Versprechen. Von der Erstellung der ersten Skizze bis hin zur Fertigung und Qualitätskontrolle ist die Herstellung des Geräts vollständig in der Schweiz angesiedelt.

Technische Eigenschaften

Typ: Digital-/Analoges-Kombigerät mit 3 Antennen

Sendefrequenz: 457 kHz

Batterien: Alkaline: 3 x AAA 1,5 Volt

Batterielebensdauer: mind. 200 Stunden

Maximale Reichweite: digital > 60 m und analog > 90 m

Suchstreifenbreite: 40 m

Grösse: 113mm x 75mm x 27mm

Gewicht: 210 g (inkl. Batterien)

Garantie: 5 Jahre Mammut Garantie, weltweites Servicenetz

Webtipp:Mammut

Das neue Pulse Barryvox
Lawinenabgang im Zinal
Easy, fast, effective search....
Gerätecheck mit dem Puls Barryvox
Pulse Barryvox: Easy, fast, effective


Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.
Nach oben