Der Movement Session 89.
17 Januar 2019

Test Movement Session 89

Girly like und wirklich schicke Optik - der Ski ist aber auch perfekt auf jedem Untergrund ...

Skitourengehen liegt megamäßig im Trend und so verwundert es kaum, das auch die Jugend immer mehr nach der Ertüchtigung abseits der Piste sucht. Ein richtiger Berg soll es sein und gleich danach werden die Pics mit dem Pulverschnee in den sozialen Medien geteilt. Natürlich wird da auch bei der Ausrüstung auf die perfekte Optik wert gelegt, weshalb man bei den Movement Skimodellen beim Durchklicken oft stehen bleibt. 

Die Session Serie wurde von Movement neu aufgelegt und auch optisch aufgefrischt. Unsere Wahl fiel auf den Session 89 Women, der mit einer 126/89/114 Taillierung genau richtig für fast alle Schneeverhältnisse ist. Gleich beim ersten Anfassen ist man vom geringen Gewicht positiv überrascht, der Session 89 bringt nur 1,28 Kg auf die Waage und macht aber trotzdem einen sehr robusten Eindruck. Der Session wird als klassischer Tourenski für „Expert User“ eingestuft, damit kann also nicht allzu viel schiefgehen. 

Nach einigen Touren haben wir mit unserer jungen Testerin gesprochen und wollten die Pros and Cons des Session 89 erfahren. Das erste Resümee war extrem positiv und ein breites Lächeln lag im Gesicht: „Es macht einfach Spaß mit dem Ski im Gelände zu fahren, eigentlich nur wenig unterschied zu meinen Pistenskiern“. Auch bei pistenähnlichen, harten Verhältnissen macht der Movement Session 89 keine Probleme, flattert nicht und hält auch auf eisigem Untergrund sehr gut die Spur. 

Der Movement Session 89.
Im Aufstieg leicht und gut zu gehen.
Auch bei steileren Passagen macht die 89 Breite keine Probleme.
Sehr positiv aufgefallen: Der Schnee klebt fast nicht an der Oberseite.
Wegen der leichten Konstruktion macht das gehen einfach Spaß :- )
Bei der Abfahrt auf jedem Untergrund gut zu fahren.
Die 89 Breite ist auch bei nicht so guten Schneeverhältnissen eine Fahrhilfe.
Im Powder macht es natürlich doppelt so viel Spaß.
Ein Lächeln am Ende der Session 89-Tour sagt mehr als 1000 Worte.
Wir hatten den Session 89 schon auf einigen Touren mit - das Lächeln am Ende der Tour war immer das Selbe = bergsteigen.com Top-Gear!

Vor allem wegen der soliden Mittelbreite von 89 – wir haben das 168 cm Modell im Gebrauch – ist man bei allen Schneelagen recht gut und sicher unterwegs. Sogar in der Schneechaos-Woche im Jänner 2019 waren wir ein paar mal mit den Tourenskiern auf unseren Tiroler Hausbergen unterwegs. Was dabei auch aufgefallen ist, die Skioberfläche bleibt schön schneefrei (das ist nicht bei allen Modellen so) und wenn kein Schnee auf der Skioberfläche klebt, merkt man das positiv bei jedem Schritt. 

Zum passenden Fell: Movement setzt auf die Marke Colltex - bei diesem gibt es positiv anzumerken, dass es ein Mix aus 35% Nylon und 65% Mohair ist und man es auch ohne den oft etwas mühsam zu handhabenden Netzstreifen einfach mit den beiden Klebeseiten zusammenkleben kann. So ist das Fell auf dem windigen Gipfel auch schnell im Rucksack verstaut und man ist bereit für die Abfahrt.

Gesamt ist der Movement Session ein sehr ausgewogenes Paket, das wurde auch in anderen Reviews über den Ski immer wieder bestätigt. Gutmütig bei der Abfahrt und schön leicht am Fuß beim Aufstieg – so könnte man es mit einem Satz auf den Punkt bringen. Natürlich hat die tolle Optik und die sehr gute Fahrperformance ihren Preis, dieser liegt für diesem Schweizer Produkt etwas oberhalb der Mitte, was unserer Meinung nach passt.

Fazit bergsteigen.com: Der Movement Session 89 ist ein perfekter Allroundtourenski, der noch dazu wirklich schick aussieht. Der Session 89 lässt sich perfekt fahren und ist relativ leicht und formstabil. Wer etwas wirklich gutes abseits vom Mainstream sucht, ist beim Session 89 genau richtig.

Movement Session 89 Women

Größe: 154 cm, 161 cm, 169 cm

Taillierung: 123/87/111, 124/88/123, 126/89/114

Radius: 16, 16,5, 17,5

Gewicht: 1,12, 1,20, 1,28

Preis: 699,-

Webtipp: Movement Ski



Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.
Nach oben