Conrad Outdoor Handy-Ladegerät
01 Juni 2005

Testbericht Conrad Outdoor Handy-Ladegerät

Handy-Laden ohne Steckdose

Fast jedem Handy-Nutzer ist es schon passiert: Der Akku ist leer und keine Steckdose weit und breit. Was in der Stadt unangenehm ist, kann bei Notfällen am Berg Leben kosten.

Eine kostengünstige Lösung gibt es nun von Conrad Electronic in Form eines Kurbel-Ladegeräts.

Ladevorgang

Nachdem man das Handy an das Ladegerät angeschlossen hat, muss man lediglich fleißig kurbeln. Wer mit zwei bis zweieinhalb Umdrehungen pro Sekunde kurbelt, kann für jede gekurbelte Minute anschließend etwa gleich lang telefonieren.

Ein herkömmliches Ladegerät kann und will das Kurbel-Ladegerät daher nicht ersetzen. Für Ausnahmesituation wo keine Steckdose verfügbar ist, ist es aber geradezu ideal geeignet.

Notlicht

Als kleines Extra verfügt das Ladegerät über ein Notlicht mit einer orangen LED. Da die LED leider nicht besonders lichtstark ist, ein Reflektor fehlt und man außerdem ständig kurbeln muss, kann es eine Taschenlampe aber nicht ersetzen.

Unser Fazit

Ein praktisches und preisgünstiges Gerät, welches bei jeder längeren Bergtour dabei sein sollte.

Erhältlich ist das Ladegerät leider nur für Nokia- und Siemens-Handys.

Abmessungen: 6 x 5 x 3 cm

Gewicht: 80 g (inkl. Ladekabel)

Preis: € 7,99

Webtipp:Conrad Electronic

Conrad Outdoor Handy-Ladegerät


Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.
Nach oben