Lawinenkolloquium Salzburg 2014

Datum: 16 Januar 2014
Ort:
Thomas Bernhard Hörsaal

Unipark Nonntal, Erdgeschoß, Erzabt-Klotz-Str. 1, 5020 Salzburg

19:00 Uhr bis ca. 21:00 Uhr, Eintritt frei!

Das Team von Lawinenkolloquium lädt erneut zum Vortragsabend: Ausgangssituation diesmal könnte ein Lawinenunfall mit Todesfolge sein. Wir wollen verschiedene Stadien aufzeigen, die wir als Betroffene - ob Opfer oder Helfer - durchlaufen. Hier passieren mehrere Dinge gleichzeitig, über die wir kaum Kontrolle haben...

Dr. Hans Kirschner: Notfallpsychologe, er leitet die psychosoziale Versorgung und das Kriseninterventionsteam der Bergrettung Salzburg
In der Krise und Intervention
Krise - was passiert mit mir? Trauma, Akute Belastungsreaktion, Posttraumatische Belastungsstörung. Die Tätigkeit des KIT, Möglichkeiten und Grenzen.

KontrInsp Oliver Anzböck: Polizeiberg- und Skiführer, Ausbildner bei der Alpinpolizei, seit 2004 Leiter der Alpinen Einsatzgruppe Salzburg
Die Sachverhalte ermitteln
Ablauf eines Ermittlungsverfahrens durch die Alpinpolizei im Auftrag der Staatsanwaltschaft. Unfallverursacher, Zeuge, Unbeteiligte...

Mag. Franz Deisenberger: Berg- und Schiführer, Schischulleiter, Allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger
Die Rolle und Arbeit des Sachverständigen
Der "Alpinsachverständige" beim Lawinenunfall - Möglichkeiten und Grenzen. Befund und Gutachten - Was darf der Sachverständige und was nicht?

Dr. Dagmar Unterberger: Richterin des Bezirksgerichtes Hall in Tirol (Zivilrecht), von 2003 bis 2009 Alpinstaatsanwältin in Innsbruck
Recht und Verantwortung
Ablauf eines Gerichtsverfahren, Unterschied Strafrecht und Zivilrecht, Eigenverantwortung, Schuld, Führer aus Gefälligkeit...
 

Praxistage in Salzburg

Ziel des Lawinenkollouiums ist es drinnen Wissen zu vermitteln, welches draußen zielgerichtet angewendet werden kann. Darum folgen an die Veranstaltung im Hörsaal Lawinen- und Freeride Praxistage an 7 Terminen, wo das Besprochene im Gelände geübt werden kann.

Freeridetechnik freitags
31. 1. Kitzsteinhorn: Schitechnik und Freeridetaktik für ambitionierte fortgeschrittene Fahrer. Es führen Salzburger Berufsschilehrer & Snowboardlehrer.

Lawinenprävention samstags
18. 1. Flachgau; 25. 1. Pinzgau; 1. 2. Lungau: Taktik und Entscheidungen treffen auf Schitouren in Aufstieg und Abfahrt. Es führen Staatlich geprüfte Berg- und Schiführer.

Kameradenrettung sonntags
19. 1. Flachgau; 26. 1. Pinzgau; 2. 2. Lungau: Stationsbetrieb mit LVS, Sondieren, Schaufeln, Lagern, Erste Hilfe & Co. Unter Anleitung Salzburger Bergrettungsmänner & -frauen.
 

Mehr Infos bei: www.lawinenkolloquium.net

Lawinenkolloquium 2014
Lawinenunfall – Krise, (Un)gewissheit, Recht
Den Vortragenden 2014


Kommentare (0)

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.
Nach oben