Patagonia Worn Wear Tour 2019

Datum: 24 Januar 2019   -   27 Februar 2019
Ort:
Innsbruck, Zillertal, Garmisch, Warth-Schröcken, Saalbach

Das Patagonia Worn Wear Programm wurde 2013 gestartet, um die Leute zu motivieren, ihre Kleidung pfleglich zu behandeln und bei Bedarf zu reparieren. Es ist eine Umsetzung der Philosophie, die Patagonia seit über 40 Jahren verfolgt (und das Motiv unserer Erklärung zum Black Friday Konsumrausch, das auch unsere „Don‘t Buy This Jacket“ Anzeige von 2011 ausdrückt). Worn Wear hat das Ziel, dass Kleidung (egal von welchem Hersteller) möglichst lange genutzt wird. Wenn sie einmal ersetzt werden muss, dann sollte man in ein haltbares Produkt investieren.


Daher fertigt Patagonia die solidesten und funktionalsten Produkte und gewährt eine lebenslange Garantie. Und deshalb geht Patagonia jetzt auf Tour – um die wegweisende Worn Wear Message europaweit zu verbreiten. „Haltbare Produkte zu fertigen, die man reparieren kann, das ist der erste und wichtigste Schritt, um unsere Umweltbelastung zu reduzieren“, sagt Patagonia Firmenchefin Rose Marcario. „Wir wollen unseren Kunden die Chance bieten, wirklich Besitzer zu sein und nicht nur Konsumenten. Es ist eine einfache aber wichtige Botschaft: Wer seine Kleidung länger trägt, der entlastet die Natur“.

Die mobilen Worn Wear Werkstätten sind mit Juki Industrie-Nähmaschinen ausgestattet und stehen jedem zur Verfügung, der Kleidung – egal welcher Marke – zu reparieren hat.  Zugleich geht es darum, über die Philosophie hinter dem Patagonia Worn Wear Programm aufzuklären. Und etwas Fun, Snacks und Getränke gibt es auch. Natürlich kann man auch an der Lieferkette basteln, bessere Bezugsquellen finden, nur Recyclingmaterial verwenden und Millionen von Dollar an Umweltgruppen spenden bis man schwarz wird – aber nichts ist wichtiger und wirksamer, als seine Kleidung möglichst lange zu tragen. Wer seine Kleidung nur neun Monate länger nutzt, verringert seinen CO2-, Wasser- und Abfall-Footprint um je 20-30%, wie die britische Organisation WRAP feststellt – einfach weil dann weniger produziert und weggeworfen wird.

Tourstops - Worn Wear Tour 2019 
DatumVeranstaltungsortLocation
  24/1/2019 - 26-01-2019    Innsbruck    Innsbruck, Austria  
  16-2-2019 - 17-2-2019    Garmisch-Partenkirchen    Garmisch-Partenkirchen, Germany  
  20-2-2019 - 21-2-2019    Warth-Schröcken    Warth-Schröcken, Austria  
  23-2-2019 - 24-2-2019    Freeride Testival Saalbach    Saalbach, Austria  
  27-2-2019 - 28-2-2019    Zillertal (Hochfügen)    Zillertal (Hochfügen), Austria  

Über Patagonia

Die 1973 von Yvon Chouinard gegründete Firma Patagonia fertigt Outdoor-Bekleidung und hat ihren Sitz in Ventura, Kalifornien. Als zertifizierte B-Corporation verpflichtet sich Patagonia zu einem ehrgeizigen Leitbild: Stelle das beste Produkt her, belaste die Umwelt so wenig wie möglich und inspiriere andere Firmen, diesem Beispiel zu folgen und Lösungen zur aktuellen Umweltkrise zu finden. Das Unternehmen ist durch sein Engagement für Produktqualität und Umweltschutz international bekannt und hat bis dato mehr als 70 Millionen Dollar an Geld- und Sachspenden geleistet.

Patagonia Worn Wear Tour
Schlagwörter:


Kommentare (0)

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.
Nach oben