„Sicher Klettern“ mit dem Alpenverein - gratis Workshop

Datum: 14 November 2019
Ort:
Kletterhalle Wels

„Sicher Klettern“ mit dem Alpenverein

Kostenlose Workshops: Richtiges Partnersichern, Sturztraining, Partnercheck

Wie fühlt es sich an, wenn der Kletterpartner ins Seil stürzt, und wie reagiert man richtig darauf? Der Alpenverein tourt von 25.10. bis 30.11. durch die heimischen Kletterhallen und lädt die Sportler ein, ihre Sicherungstechnik in kostenlosen Workshops auf die Probe zu stellen. Ein spektakuläres Sturztraining wartet auf die Teilnehmer. Insgesamt 15 Tourstopps stehen bei der Herbstausgabe der "Sicher Klettern"-Tour auf dem Programm.

Sportklettern begeistert. Unfälle passieren - auch in Kletterhallen. Unfallursache Nummer 1 ist menschliches Versagen: Unachtsamkeit, ungenügende Beherrschung des Sicherungsgeräts, Geringschätzung der Risiken, Blackouts. Die Beachtung weniger Regeln kann gefährliche Bodenstürze verlässlich verhindern. Deshalb ist unsere Vision: Keine (schweren) Unfälle in Österreichs Kletterhallen!

Spektakuläres Training am Sturzsimulator

Ein Sturzdummy im Affenkostüm reist ab Ende Oktober 2019 quer durch Österreich und stellt sich den Sicherungskünsten der Kletterer. Auf diese warten kostenlose Sicherungsworkshops (Anmeldung erforderlich) sowie ein Sturzsimulator, SicherSichern-Checks und SafetyCoachings. Die Experten des Alpenvereins stehn den Teilnehmern mit Rat und Tat zur Seite und haben die neuesten Sicherungsgeräte zum Testen im Gepäck.

"Beim Sturztraining fällt unser Dummy aus etwa zwölf Metern Höhe ins Seil. Sein Seilpartner am Boden muss den Sturz möglichst gut und sicher abfangen", erklärt Markus Schwaiger, Sportkletterexperte im Alpenverein und gibt zu bedenken: "Auch unter fortgeschrittenen Kletterern hat nicht jeder ein Sturztraining absolviert. Viele Seilschaften versuchen, Stürze generell zu vermeiden und haben auch nach mehreren Jahren Klettererfahrung kaum Übung im Halten eines unerwarteten Sturzes. Dabei ist es unerlässlich, zu wissen, welche Kräfte dabei auftreten und wie man sicher darauf reagiert!"

Die kostenlosen "Sicher Klettern"-Workshops sind heiß begehrt – wer dabei sein möchte, sollte sich also rasch über www.alpenverein.at/sicherkletternanmelden!



Kommentare (0)

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.
Nach oben