Siebentausender für Jedermann

Datum: 11 Februar 2014
Ort:
Salewa Store Wien

Im Zeitalter des „Abenteuertourismus“ sind die großen Berge der Welt nahe gerückt. Edi Koblmüller erzählt von drei Siebentausendern im Pamir, Kun Lun und Karakorum, die für Expeditionsneulinge mit hochalpinistischem Background durchaus in Reichweite liegen.


Stil, Standard und „Leichtigkeit“ moderner Berg- und Expeditionsreisen in die großen Hochgebirge der Welt wären vor 30 oder 40 Jahren schlicht unvorstellbar gewesen. Himalaya-Expeditionen der 1970er oder 80er Jahre waren für den Durchschnittsbergsteiger kaum leistbar, setzten lange Anreisen per Auto oder Schiff voraus und waren durch fehlende Infrastrukturen, mangelhaftes Wissen über die Höhenproblematik und viele Unbekannte an den Bergen selbst viel schwieriger als heute. Mussten die Sieben- und Achttausenderaspiranten vor 40 Jahren auch an alpinistisch nicht allzu schwierigen Zielen hervorragende und erfahrene Bergsteiger und halbe Organisationsgenies sein, so stehen heute schnelle Verkehrsmittel, detailliertes Wissen über Berge und Routen, beste Ausrüstung, ausgezeichnete Wettervorhersagen und andere technische Hilfsmittel zur Verfügung. Und nicht zuletzt bieten erfahrene Bergreiseveranstalter das komplette Himalaya-Knowhow und stehen bereit, auch weniger erfahrenen, aber ambitionierten und konditionsstarken „Durchschnittsalpinisten“ den Traum von der Besteigung eines Sieben- oder Achttausenders möglich zu machen. 


Dass durch den Run auf die Weltberge eine Art „Expeditionstourismus“ entstanden ist und das „echte“ und ursprüngliche Abenteuer zum Teil auf der Strecke geblieben ist, ist die Kehrseite der Medaille. Trotzdem sind die großen Berge immer noch über 7000 und 8000 m hoch, müssen trotz fremdem Knowhow aus eigener Kraft bezwungen werden und muss jedem Kandidaten das unvermeidbare Risiko beim Höhenbergsteigen und das relativ hohe Misserfolgsrisiko bewusst sein. Vor diesem Hintergrund präsentiert Edi Koblmüller, österreichische „Bergsteigerlegende“ und erfolgreicher Bergreiseveranstalter („Die BergSpechte“), mit seiner Bildershow drei großartige Siebentausender als bergsteigerische Traumziele, die nicht nur für Extrem- oder Profialpinisten im Bereich des Möglichen liegen.

Ort: Salewa Store Wien

Beginn: 19.00 Uhr.



Kommentare (0)

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.
Nach oben