Vortrag HANS JÖRG AUER im Salzkammergut

Datum: 23 November 2013
Ort:
ALTES KINO SCHWANENSTADT

Beginn: 19:00

Voverkauf: www.kraxlshop.at

Als „Free Solo“ wird beim Klettern die Begehung einer Kletterroute im Alleingang ohne technische Hilfs- und Sicherungsmittel bezeichnet.

Jener Kletterer, der diese Disziplin auf dem welthöchsten Niveau betreibt, ist der junge Tiroler Bergführer Hansjörg Auer. Dieser ist am 23. November 2013 zu Gast im ALTEN KINO SCHWANENSTADT und berichtet uns an diesem Abend nicht nur von seinen schwersten Erstbegehungen, sondern auch von atemberaubenden Eindrücken, die er von seinen zahlreichen Expeditionen mitgebracht hat.

Ein Vortrag, der für starke Nerven gemacht ist, denn diese stellen neben seiner Körperkraft auch gleichzeitig die einzige Lebensversicherung bei seinen waghalsigen Touren dar.

Seit dem 12. Lebensjahr widmet sich Hansjörg hauptsächlich dem Klettersport. Internationale Bekanntheit erlangte er im Jahr 2007 durch die seilfreie Begehung der über 900m hohen Marmolata Südwand (Dolomiten / Italien). Die Route „Weg durch den Fisch“, die er damals wählte, weist sehr hohe Schwierigkeiten bis in den unteren 9. Grad auf. Diese Begehung gilt somit als ein absoluter Meilenstein der Klettergeschichte.

Seinen Stil kann man kurz und bündig folgendermaßen beschreiben: Minimum an Absicherung an den großen Wänden der Welt. Egal ob Fels oder Ei

Hansjörg lebt als Profikletterer im Ötztal / Tirol.

Highlights aus dem Vortrag

•   Alpines Klettern bis in höchste Schwierigkeitsgrade

•   Free Solo, also Klettern ohne Sicherung

•      Expeditionen weltweit: vom Karakorumgebirge/Pakistan bis nach Baffin Island/Kanada

•      Erste freie Begehung von “L’ultimo di Paracadutisti” (eine der schwierigsten bohrhakenfreien Klettereien der Alpen)



Kommentare (0)

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.
Nach oben