Bauernhochzeit - Stangenwand Südostwand

Klettern
Leicht
(1)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit 5-
4+ obl.
Absicherung
AbsicherungGut
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 540 m  /  1100 Hm
3:30 Std.  /  7:30 Std.
AusrichtungOstSüdostSüd
AusrichtungOst, Südost, Süd
Zustiegszeit
Zustiegszeit 2:00 Std.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 2:00 Std.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Berg:
Stangenwand  (2157 m)
Charakter:

Die im Oktober 2018 im Vorstieg eröffnete Route bietet herrliche alpine Kletterei in Großteils festem Fels auf einen der beeindruckensden Hochschwabgipfel. Achtung: Insgesamt vor allem wegen ihrer Länge (und des langen Zu- und Abstieges) nicht zu unterschätzende Tour! Nichts für alpine Anfänger!. Die Route ist nicht plaisirmäßig eingerichtet!

Die unteren 4 Seillängen sind eine perfekte Zustiegsalternative für alle anderen Routen der Stangenwand!

Genaue Routenbeschreibung:

siehe Topo!

Fluchtmöglichkeiten:

  • Nach der 4. Seillänge nach links unter die Stangenwand Südwand und weiter ins Rauchtal
  • Nach der 6.7.8. und 9.Seillänge besteht jeweils die Möglichkeit in die Stangenwand Ostschlucht auszuweichen (ebenfalls alpin, bis III)
Erstbegeher / Erstbesteiger:

Peter Kolland, Michael Pichler, Helmut Bauernfeind, Horst Reiter vom BuK-Team St.Stefan/ Kraubath am 13.10.2018

Seillänge: 

1 x 60 m

Expressschlingen: 

9

Klemmkeile: 

Grundsort.

Ausrüstung:

60 m Seil, 9 Express, Helm, Bandschlingen, Klemmkeile in allen Größen sehr gut als Ergänzung!

Zustieg zur Wand:

Vom Bodenbauer auf markiertem Weg (zuerst über Forststraße) auf die Trawiesalm (schöner Rastplatz – von diesem ist der Wetzsteinkogel bereits sichtbar), von Rastplatz links über die Wiese und in einer Rinne empor, über eine kl. Eisenleiter, und auf gut ausgetretenem Weg Richtung Wetzsteinkogel ins Bogenkar. Ca. 100 Hm nach dem Rucksackdepot der Wetzsteinplatte macht der Weg eine scharfe Biegung nach Osten. Genau hier biegt man Richtung Stangenwand – Vorbau ab und folgt den Steinmännern zum Einstieg.

Höhe Einstieg: 

1650 m

Abstieg:

Vom Gipfel in einem Rechtsbogen in nordwestlicher Richtung auf Steigspuren zum Wanderweg ins Rauchtal (auf Steinmänner achten!) und links durch das Rauchtal zurück zum Bodenbauer.

Bemerkungen:

Trockene Verhältnisse abwarten. 

Infostand: 

28.08.2019

Autor: 

Michael Pichler

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Vom Mürztal Richtung Aflenz bis nach Thörl, nun links nach St. Ilgen abbiegen und zum Bodenbauer.

Talort / Höhe:

Thörl  - 638 m

Ausgangspunkt / Höhe:

Ghf. Bodenbauer  - 880 m

Bilder (12)

Bauernhochzeit - Überischt unterer südlicher Teil

Bauernhochzeit - Überischt unterer südlicher Teil , Foto: Michael Pichler

Bauernhochzeit - Überischt oberer östlicher Teil

Bauernhochzeit - Überischt oberer östlicher Teil , Foto: Michael Pichler

Einrichten der 2. Seillänge

Einrichten der 2. Seillänge , Foto: Michael Pichler

2. Seillänge

2. Seillänge , Foto: Michael Pichler

8. Seillänge

8. Seillänge , Foto: Michael Pichler

8. Seillänge

8. Seillänge , Foto: Michael Pichler

9. Seillänge

9. Seillänge , Foto: Michael Pichler

Hinterlegung Wandbuch

Hinterlegung Wandbuch , Foto: Michael Pichler

11. Seillänge

11. Seillänge , Foto: Michael Pichler

Kurz vor dem Ausstieg

Kurz vor dem Ausstieg , Foto: Michael Pichler

Die Gipfelmannschaft

Die Gipfelmannschaft , Foto: Michael Pichler

Am Gipfel der Stangenwand

Am Gipfel der Stangenwand , Foto: Michael Pichler

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Nach oben