Dornröschen - Buchstein

Klettern
Mittel
(1)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit 6
6- obl.
Absicherung
AbsicherungGut
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 405 m  /  1700 Hm
3:30 Std.  /  10:00 Std.
AusrichtungSüd
AusrichtungSüd
Zustiegszeit
Zustiegszeit 3:30 Std.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 3:00 Std.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Berg:
Großer Buchstein  (2224 m)
Charakter:

Ganz gute und jetzt auch sehr gut mit Bohrhaken abgesicherte Tour durch die zentrale Südwand. Die Kletterroute hat einen alpinen Touch, bietet aber auch sehr schöne Längen über Platten und Verschneidungen. Die Route wurde 2019 mit Bohrhaken revitalisiert und erweitert, und kann seither auch stressfrei geklettert werden.

Genaue Routenbeschreibung:

Siehe Topo!

Erstbegeher / Erstbesteiger:

K. Hoi , H. Stelzig und E. Rudorfer 1983

Sanierung Andreas Hollinger und Gef. 2019

Seillänge: 

1 x 50 m

Expressschlingen: 

10

Ausrüstung:

10 Expressschlingen, 50 m Seil, Helm und event. mittlere Cams

Bemerkung zu den Versicherungen:

Die Tour ist mit Bohrhaken durchgesichert und gehört zu den bestgesicherten Touren im Gesäuse. Es sind keine Keile oder Friends erforderlich, aber durchaus anwendbar. 

Ergänzung zur Schwierigkeit:

Eine Stelle 6, sonst leichter.

Zustieg zur Wand:

Über die Ennsbrücke  und links auf markiertem Weg zum Buchsteinhaus und weiter in Richtung Gr. Buchstein. Etwa 1/2 Stunde oberhalb der Hütte zweigt hinter einem Stein mit einer Tafel "Klettersteig Buchstein Südwand" ein Steiglein nach rechts unter die Südwand ab. Man folgt dem Weg bis zur rechten großen und marken Rinne und steigt durch diese auf. Der Einstieg ist bei einem kleinen Plattigen Block mit BH. 

Höhe Einstieg: 

2000 m

Abstieg:

Über den Südwandsteig - ACHTUNG: Bitte keinen Steinschlag auslösen - zurück zum Buchsteinhaus u. weiter über den Aufstiegsweg nach Gstatterboden.

Stützpunkt:
Kartenmaterial:

ÖK 99 Rottenmann und ÖK 100 Hieflau, Kompass WK Nr. 69 Gesäuse, AV Karte Nr. 16 Ennstaler Alpen

Bemerkungen:

Beim Zustieg herrscht Steinschlaggefahr vom Südwandsteig!

Vor der letzten Seillänge bitte im Schotter vorsichtig sein und keinen Steinschlag auslösen!

Infostand: 

24.09.2019

Autor: 

Andreas Jentzsch

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Mit dem Auto oder mit der Bahn bis nach Gstatterboden im Gesäuse. Nördlich der Ennsbrücke bzw. vor dem Bahnübergang auf einem Wanderparkplatz parken.

Talort / Höhe:

Gstatterboden  - 577 m

Ausgangspunkt / Höhe:

Parkplatz bei Ennsbrücke  - 577 m

Bilder (13)

Buchstein Südwand mit Kletterrouten

Buchstein Südwand mit Kletterrouten , Foto: Andreas Jentzsch

1. Seillänge

1. Seillänge , Foto: Andreas Jentzsch

Die Bruch-Zone in der 2. Seillänge

Die Bruch-Zone in der 2. Seillänge , Foto: Michael Kopitsch

2. Seillänge - 2er Querung

2. Seillänge - 2er Querung , Foto: Andreas Jentzsch

5. Seillänge

5. Seillänge , Foto: Andreas Jentzsch

Ende der 5. Seillänge

Ende der 5. Seillänge , Foto: Michael Kopitsch

Der Stufenriss in der 6. Seillänge

Der Stufenriss in der 6. Seillänge , Foto: Andreas Jentzsch

6. Seillänge

6. Seillänge , Foto: Andreas Jentzsch

Beginn der 7. Seillänge - Überdachter Riss

Beginn der 7. Seillänge - Überdachter Riss , Foto: Andreas Jentzsch

8. Seillänge - Tolle, steile Platte

8. Seillänge - Tolle, steile Platte , Foto: Andreas Jentzsch

8. Seillänge

8. Seillänge , Foto: Andreas Jentzsch

9. Seillänge - Brüchige Querung

9. Seillänge - Brüchige Querung , Foto: Andreas Jentzsch

10. Seillänge

10. Seillänge , Foto: Michael Kopitsch

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Nach oben