Sieglindekante

Klettern
Mittel
(1)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit 5+
5+ obl.
Absicherung
AbsicherungAlpin
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 210 m
5:00 Std.  /  6:40 Std.
AusrichtungNord
AusrichtungNord
Zustiegszeit
Zustiegszeit 0:40 Min.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 1:00 Std.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Gebirge:
Berg:
Meisules dala Biesces  (2457 m)
Charakter:

Anspruchsvolle, spärlich abgesicherte, einsame aber wunderschöne Genußtour für warme Sommertage. Die Einstiegssanduhr ist nicht ganz leicht zu finden - aber der Platz ist logisch. Der Vorbau (UIAA II) ist etwas brüchig, es stecken aber zwei Bohrhaken. Der Fels ist im unteren Bereich äußerst gut, lässt in den Ausstiegslängen aber etwas nach - dafür wirds leichter. Besonder schön zu klettern ist der "versteckte Riss" mit dem Holzkeil.

Genaue Routenbeschreibung:

siehe Topo

Erstbegeher / Erstbesteiger:

Heini Holzer, Sieglinde Walzl 1971

Seillänge: 

2 x 60 m

Expressschlingen: 

8

Klemmkeile: 

Grundsort.

Friends: 

Grundsort.

Ausrüstung:

mittlerer Satz Friends, mittlerer Satz Keile + 3 lange Bandschlingen pro Kletterer, 6 - 8 Stk Expressschlingen

Zustieg zur Wand:

Vom Parkplatz die Straße bis zur langen Gerade Richtung Sellajoch gehen, und dann das Schuttkar bis unter den Hauptgipfel raufgehen. Am Wandfuß nach links bis man in die Schlucht zwischen dem Westlichen Meisulesturm und dem Hauptgipfel kommt. Diese Schlucht rauf und rechts den etwas


brüchigen Felssockel (ca.50m II - 2 Bohrhaken) rauf und dann rechts etwas absteigen unter einen markanten Riss auf der rechten Wand. Einstieg bei versteckter Sanduhr mit Schlinge.

Höhe Einstieg: 

2200 m

Abstieg:

Von den Ausstiegswiesen etwas aufsteigen und über einen Pfad nach link über die Meisulestürme queren, bis man über diesen Pfad zum Hang links neben die Türme kommt. Von hier aus runter zur Straße und zurück zum Parkplatz.

Infostand: 

30.08.2009

Autor: 

Peter Manhartsberger

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Von Wolkenstein Richtung Sellapass fahren. Nach dem Ristorante "Gerard" links Richtung Grödner Joch abzweigen und weiter ca. 2,5km. In einer Kehre gibts links einen größeren Parkplatz.


Von Corvara kommend aufs Grödner Joch und hinten wieder runter. Nach einer langen Gerade (unmittelbar links darüber stehen die Meisules Türme) kommt in einer Kehre nach diesen Wänden auf der Rechten Seite ein Parkplatz.

Talort / Höhe:

Wolkenstein bzw. Corvara  - 1563 m

Bilder (8)

Übersicht Sieglindekante

Übersicht Sieglindekante, rot = Sieglindekande gelb = Zu- und Abstieg, Foto: Andreas Jentzsch

Übersicht Sieglindekante

Übersicht Sieglindekante , Foto: Peter Manhartsberger

Beim Zustieg

Beim Zustieg , Foto: Peter Manhartsberger

1. Seillänge

1. Seillänge, Ruth in der Querung, Foto: Peter Manhartsberger

2. Seillänge

2. Seillänge, Ruth bei der gelben Schuppe, Foto: Peter Manhartsberger

Vorletzte Seillänge

Vorletzte Seillänge , Foto: Peter Manhartsberger

Gipfelblick

Gipfelblick, Richtung Grödner Joch., Foto: Peter Manhartsberger

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Nach oben