Ferrata Otmarjeva pot - Gradiška Tura

Klettersteig
Mittel
(1)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit C
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 235 Hm  /  550 Hm
1:00 Std.  /  2:20 Std.
Absicherung
AbsicherungGut
AusrichtungSüdwest
AusrichtungSüdwest
Zustiegszeit
Zustiegszeit 0:30 Min.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 0:50 Min.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Berg:
Gradiška Tura  (793 m)
Charakter:

Die Feratta Otmarjeva pot ist einer der schönsten Klettersteige Sloweniens und liegt am westlichen Rand der Nanos-Berge über dem Vipava-Tal. Der Klettersteig ist nicht besonders anspruchsvoll, die schwerste Stelle kommt bald nach dem Einstieg. Der Steig kann gut mit der Ferrata Furlanova pot als Zustieg kombiniert werden.

Steiglänge: 450 Meter. 

Genaue Routenbeschreibung:

Siehe Topo!

Ausrüstung:

Klettersteigausrüstung und Helm. Im Sommer genügend Flüssigkeit.

Ergänzung zur Schwierigkeit:

Die C Stelle kommt bald nach dem Einstieg. 

Zustieg zur Wand:

Auf dem perfekt beschilderten Weg in rd. 30 Min. zum Einstieg aufsteigen, oder über die Ferrata Furlanova pot zustiegen und von ihrem Ende kurz zum Einstieg absteigen. 

Höhe Einstieg: 

450 m

Abstieg:

Vom Ausstieg auf dem Gipfel über den markierten Normalweg zwischen den Klettersteigen abstiegen (50 Min. und siehe Topo!) - wir empfehlen diesen Abstieg!

Alternativ kann man vom Gipfel auch auf einem Wanderweg in nordöstlicher Richtung kurz in einem Sattel absteigen. Im Sattel zweigt rechts ein unmarkierter und schlechter Weg zum Wanderweg unter der Wand ab, der vom Kamp Tura zur Nikolaj Kapelle führt. Wenn man diesen Wanderweg erreicht hat, auf diesem nach rechts zum Kamp Tura zurückgehen. Man kann auch einen Abstecher nach links zur Nikolaj Kapelle machen (+20 Min. hin u. retour) (Gesamtzeit ohne Nikolaj Kapelle 1:35 Std.)l 

Bemerkungen:

Im Vipava-Tal gedeihen erstklassige weiße und rote Rebsorten. Wer Zeit hat, sollte in Vipava einen Weinkeller besuchen!

Infostand: 

01.02.2020

Autor: 

Andreas Jentzsch/Hans Baumgartner

Autor (Referenz): 

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Von Ljubljana oder Udine über die Autoban nach Vipara. Nach der Ausfahrt kurz weiter nach Vipara und bald aber nach rechts in den Ortsteil Gradišče pri Vipavi abbiegen und zum Kamp Tura (Campingplatz, Hinweisschildern) folgen und dort parken. 

Talort / Höhe:

Vipava  - 180 m

Ausgangspunkt / Höhe:

Kamp Tura  - 260 m

Bilder (12)

Übersicht Klettersteige Furlanova pot und Otmarjeva pt

Übersicht Klettersteige Furlanova pot und Otmarjeva pt , Foto: Hans Baumgartner (Graphik bergsteigen.com)

Der schwierige Einstieg der Ferrata Otmarjeva pot

Der schwierige Einstieg der Ferrata Otmarjeva pot , Foto: Tomaž Opresnik

Beginn des zweiten Aufschwungs

Beginn des zweiten Aufschwungs , Foto: Hans Baumgartner

Am zweiten Aufschwung

Am zweiten Aufschwung , Foto: Hans Baumgartner

Im oberen Bereich der Ferrata Otmarjeva pot

Im oberen Bereich der Ferrata Otmarjeva pot , Foto: Tomaž Opresnik

Klammernreihe im oberen Steigabschnitt

Klammernreihe im oberen Steigabschnitt , Foto: Hans Baumgartner

Auf dieser Klammernreihe

Auf dieser Klammernreihe , Foto: Hans Baumgartner

Im oberen Steigabschnitt

Im oberen Steigabschnitt , Foto: Hans Baumgartner

Blick ins Vipara Tal

Blick ins Vipara Tal , Foto: Hans Baumgartner

Im oberen Bereich der Ferrata Otmarjeva pot

Im oberen Bereich der Ferrata Otmarjeva pot , Foto: Tomaž Opresnik

Noch einmal kräftig zupacken

Noch einmal kräftig zupacken , Foto: Hans Baumgartner

Gradiška Tura  (793 m)

Gradiška Tura (793 m) , Foto: Hans Baumgartner

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.