Schwärzenkamm Klettersteig

Klettersteig
Mittel
(1)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit C
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 320 Hm  /  950 Hm
1:45 Std.  /  7:15 Std.
Absicherung
AbsicherungSehr gut
AusrichtungNordost
AusrichtungNordost
Zustiegszeit
Zustiegszeit 2:45 Std.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 2:45 Std.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Berg:
Schwärzen Spitze  (2980 m)
Charakter:

Schöner, moderner Klettersteig auf den Schwärzenkamm - die Tour ist vor allem landschaftlich ein gewaltiges Erlebnis. Selten gibt es Eisenwege, auf denen man in solch vergletscherte Höhen vordringt wie am Schärzenkamm. Nach der Tour lohnt sich auf jeden Fall der Aufstieg zum Hochwildehaus - toller Ausblick auf die Eisriesen und den mächtigen Gurgler Ferner. Der Eisenweg ist auch sehr gut angelegt, kurze steile Vertikalpassagen wechseln mit tollen Plattenstellen ab. Der Fels ist von guter Qualität und sehr schön strukturiert. Mit dem Aufstieg zum Hochwildehaus aber eine lange Tagestour (über 1500 Hm), die man auch als Bike&Climb machen kann. Der Zustiegsweg zur Langtalereckhütte ist gut mit dem Mountainbike zu befahren (viele Flachstücke und kurze Gegenanstiege).

Genaue Routenbeschreibung:

Siehe Topo. Die schwerste Stelle ist kurz nach dem Einstieg, aber auch oben kommen noch recht anhaltend steile Passagen.

Erhalter:

TVB und AV-Sektion

Ausrüstung:

Komplette Klettersteigausrüstung

Bemerkung zu den Versicherungen:

Gut mit Stahlseil und Bügeln versichert.

Ergänzung zur Schwierigkeit:

Einige C Stellen, meist um B

Zustieg zur Wand:

Von Obergurgl auf dem Schotterweg vorbei an der Schönwieshütte (2266 m) zur Langtalereckhütte (2450 m). Bis dorthin auch sehr gut mit dem Mountainbike möglich! Von der Hütte in Richtung Hochwildehaus hinunter zum Bach, nach der Brücke noch etwas auf dem Wanderweg aufsteigen. Bei einem Köpfl zweigt der Zustiegsweg links zum Einstieg ab, auf dem man in ein paar Minuten den Klettersteig erreicht.

Höhe Einstieg: 

2450 m

Abstieg:

Vom Ausstieg westlich entlang der Markierung hinunter zum Wanderweg, dort entweder links zum Hochwildehaus aufsteigen oder rechts zurück zur Langtalereckhütte absteigen.

Kartenmaterial:

AV-Karte Nr. 30/1 Ötztaler Alpen, Gurgl

Bemerkungen:

Hochalpine Klettersteiganlage bei der man die Höhe nicht unterschätzen sollte.

Auch das Wetter sollte stabil sein, es gibt nur kurz vor dem Ende und im unteren Teil einen Notausstieg.

Gut mit dem Mountainbike bis zur Langtalereckhütte machbar - vor allem beim Abstieg spart man so einiges an Zeit.

Infostand: 

04.08.2011

Autor (Referenz): 

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Auf der Inntalautobahn bis zur Abfahrt Ötztal und weiter in das hinterste Ötztal bis nach Obergurgl. Im Ort eingeschränkte Parkmöglichkeit, am besten am Ortsanfang bei der Festkogelbahn parken (gr. Parkplatz). Öffis: Mit der Bahn bis Ötztal Bahnhof und weiter mit dem Bus bis nach Obergurgl.

Talort / Höhe:

Obergurgl  - 1907 m

Bilder (20)

Übersicht: Die Langtalereckhütte, dahinter der Klettersteig Schwärzenkamm

Übersicht: Die Langtalereckhütte, dahinter der Klettersteig Schwärzenkamm , Foto: Axel Jentzsch-Rabl

Brücke

Brücke, Beim Zustieg auf der Brücke über den Gletscherbach., Foto: Dieter Wissekal

Beim Zustieg nach der Brücke über den Gletscherbach

Beim Zustieg nach der Brücke über den Gletscherbach , Foto: Axel Jentzsch-Rabl

Einstieg

Einstieg, Im Einstieg., Foto: Dieter Wissekal

Kurz nach dem Einstieg

Kurz nach dem Einstieg , Foto: Axel Jentzsch-Rabl

Steilstufe

Steilstufe, Am Beginn der ersten Steilstufe., Foto: Dieter Wissekal

Die erste Steilstufe

Die erste Steilstufe , Foto: Axel Jentzsch-Rabl

Plattenkante

Plattenkante, An der Plattenkante im unteren Teil., Foto: Dieter Wissekal

An der Plattenkante im unteren Teil

An der Plattenkante im unteren Teil , Foto: Axel Jentzsch-Rabl

Leichte Platten im Mittelteil

Leichte Platten im Mittelteil , Foto: Axel Jentzsch-Rabl

Steile Passage im Mittelteil

Steile Passage im Mittelteil , Foto: Axel Jentzsch-Rabl

An einer der vielen kurzen Querungen

An einer der vielen kurzen Querungen , Foto: Axel Jentzsch-Rabl

Eine der C-Stellen im oberen Teil der Tour

Eine der C-Stellen im oberen Teil der Tour , Foto: Axel Jentzsch-Rabl

Die C-Steilstelle vor der letzten Querung

Die C-Steilstelle vor der letzten Querung , Foto: Axel Jentzsch-Rabl

Die Querung zum Gipfelgrat

Die Querung zum Gipfelgrat , Foto: Axel Jentzsch-Rabl

Gipfelgrat

Gipfelgrat, Am Beginn des Gipfelgrats., Foto: Dieter Wissekal

Kurz vor dem Ende des Klettersteiges

Kurz vor dem Ende des Klettersteiges , Foto: Axel Jentzsch-Rabl

Der mächtige Gurgler Ferner und das Hochwildehaus

Der mächtige Gurgler Ferner und das Hochwildehaus , Foto: Axel Jentzsch-Rabl

KLettersteig Schwärzenkamm

KLettersteig Schwärzenkamm , Foto: NKBV

Klettersteig Schwärzenkamm

Klettersteig Schwärzenkamm , Foto: Holland

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.