15 Februar 2011

Der Endspurt für den Expeditions-Sommer 2011

DAV Summit Club Trainings-Expeditionen in die Cordillera Blanca und ins Everest-Gebiet…

"Traininscamp“ und „Trainingsexpedition“ sind eine Mischung aus Expeditionsausbildung und richtiger Expedition. Learning by Doing heißt hier die Devise. Der Teilnehmer erlernt für das Bergsteigen in großer Höhe wichtige theoretische (u.a. Höhenphysiologie, -medizin, -taktik) und praktische Inhalte (u.a. Fixseiltraining, Erste-Hilfe-Maßnahmen bei Höhenkrankheit, effizientes Lagerleben), übt bereits Bekanntes wieder intensiv ein (u.a. Eistechnik, Spaltenbergung) und erhält dann sofort Gelegenheit, das Ganze im Zusammenspiel auf einer richtigen Expedition anzuwenden. Ziel der Veranstaltungen ist, den routinierten Westalpen-Hochtourengeher systematisch auf eine Teilnahme an einer größeren Expedition vorzubereiten. Ein attraktives Trekking- oder Bergprogramm macht das Erlebnis komplett und stellt zugleich die optimale Vorbereitung wie den perfekten Ausklang der Reise dar. Kann man sich etwas Spannenderes vorstellen?

Trainings-Expedition in Peru

Drei eindrucksvolle Ziele unterschiedlicher Schwierigkeit stehen bei der Trainings-Expedition in Peru zur Auswahl: Pisco, 5752 m, Yanapaccha, 5380 m, Chopicalqui, 6345 m. Selbstverständlich wird versucht, dass wir im Rahmen des Camps alle 3 Gipfel besteigen.

Detailinfos zum Expeditions-Camp des DAV Summit Club in der Cordillera Blanca findet ihr hier

Trainings-Expedition in Himalaya

Expeditionsbergsteigen lernen im Angesicht von Mount Everest und Ama Dablam: unser Ziel in Nepal ist der Lobuche East, 6119m mit unvergleichlich schönem Blick zum Mount Everest. Abgerundet wird diese Trainingsexpedition mit einem eindrucksvollen Trekking das ganz nebenbei eine ideale Höhenanpassung zur Folge hat. (mehr)

Für Luis Stitzinger (Produktmanger Expeditionen beim DAV Summit Club und selbst sehr erfolgreicher Expeditionsleiter zahlreicher 7000er und 8000er Expeditionen) sind diese Trainingsexpeditionen der ideale Einstieg ins Expeditionsbergsteigen, da hier der erfahrene Westalpen-Bergsteiger für anspruchsvolle Expeditionsziele optimal vorbereitet wird.

Expeditionen für jede Könnerstufe

Als Bergsteigerschule des Deutschen Alpenvereins bietet der DAV Summit Club zahlreiche Expeditionen unterschiedlicher Schwierigkeit an.

Zu den technisch einfacheren Zielen zählen zum Beispiel die Expeditionen zum Aconcagua oder zum Pik Lenin. Alle Einsteiger-Expeditionen des DAV Summit Club finden Sie hier im Überblick.

Eindrucksvolle mittelschwere Expeditionen führen zum Alpamayo, Mustagh Ata oder auch über die anspruchsvolle Polenroute auf den Aconcagua (mehr dazu)

Auf technisch anspruchsvolle Expeditionen sollten sich nur diejenigen einlassen, die bereits eine solide Expeditions- und Höhenerfahrung besitzen und somit sich selbst und die Reaktionen seines Körpers im gegebenen Höhenniveau genau einschätzen können. Schwere Expeditionen führt der DAV Summit Club in diesem Jahr z.B. auf den Broad Peak, die Ama Dablam oder den Cho Oyu durch. Hier findet ihr die Details.

Der Endspurt für den Expeditions-Sommer 2011 beginnt jetzt!

DAV Summit Club

Der DAV Summit Club ist die Bergsteigerschule des Deutschen Alpenvereins und Spezialreiseveranstalter für aktive Berg- und Kulturerlebnisse weltweit. Der DAV Summit Club entwickelte sich aus dem 1957 gegründeten Bergfahrtendienst des DAV zum heute weltweit tätigen Spezialreiseveranstalter.

Der Weg ist das Ziel - gemäß diesem Prinzip veranstalten wir seit mehr als 50 Jahren Kurse und Reisen zu den attraktivsten Bergen und Regionen dieser Erde. Als professionelle Bergsteigerschule des DAV bieten wir Ausbildungs- und Fortbildungskurse in allen Leistungsklassen.

Webtipp

www.dav-summit-club.de

Chopicalqui, 6345 m, ein Gipfel des Trainingscamps
Broad Peak, Gipfelgrat mit Vorgipfel und Hauptgipfel und Scharte, 7850 m
Aufstieg in grosser Höhe mit Fixseilversicherung
(Certec Bag) Pisco, 5752 m - auch ein Gipfel des Trainingscamps in Peru
Zwischenlager/ABC mit Ama Dablam im Hintergrund
DAV Summit Club - Bergsteigen weltweit mit Profis
Sicherheit geht stets vor
Alpamayo Gipfleflanke Alpenglühen


Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.