05 Oktober 2009

Eun-Sun Oh's Gipfelversuch gescheitert

Eun-Sun Oh hat ihren ersten Gipfelfersuch an der Annapurna im C3 abgebrochen....

Der erste Versuch, ihren 14 Achttausender zu besteigen, wurde vom schlechten Wetter vereitelt. Nun wartet Eun-Sun Oh auf bessere Bedingungen.

Die Südkoreanerin Eun-Sun Oh war weit vor ihrem Zeitplan und wollte in am 3. oder 4. 10. auf den Gipfel ihres 14. Achtausenders, die Annapurna, 8091.

Eun-Suns alter Oh Zeitplan:

1. Oktober 2009: Basislager bis Camp 1

2. Oktober 2009: Biwac zwischen Camp 2 und Camp 3

3. Oktober 2009: Gipfelversuch Annapurna (1. Versuch)

4. Oktober 2009: Gipfelversuch Annapurna (2. Versuch, falls erster nicht klappt)

Wann der nächste Versuch startet ist derzeit noch unklar.

Oh Eun-Sun’s 8000er

1997 Gasherbrum II über den Nordwest-Grat

1999 Broad Peak und Versuch am Makalu

2004 Mount Everestmit zusätzlichem Sauerstoff über den Nordost-Grat als erste Solobesteigung einer Koreanerin;

2006 Shishapangma über die Südwestwand

2007 Cho Oyu (8.Mai) und K2 (20.Juli) mit zusätzlichem Sauerstoff;

2008 Makalu (13.Mai), Lhotse (26.Mai) und Manaslu (12.Oktober)

2009 Kangchendzönga (6.Mai) nach eigenen Angaben ohne zusätzlichen Sauerstoff, was laut Edurne Pasaban, die gleichzeitig am Berg war (mehr), jedoch nicht stimmen soll; Dhaulagiri (21.Mai), drei Tage nach Ankunft im Basislager und nach 12 Stunden Aufstieg unter stürmischen Bedingungen, nach Angaben ihres Sponsors "Black Yak" ohne zusätzlichen Sauerstoff; Nanga Parbat (10.Juli); Gasherbrum I (3.August) trotz schwieriger Schneeverhältnisse, nach Angaben ihres Sponsors wiederum ohne zusätzlichen Sauerstoff;

Webtipps:

oes.chosun.com (auf Koreanisch!)

Black Yak

Oh Eun Sun © Black Yak
Oh Eun Sun auf dem Gipfel des Gasherbrum I © Black Yak


Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.