03 Mai 2012

Mein Anruf bei Hans Kammerlander

Christian Stangl zu Hans Kammerlanders „Stellungnahme“ und seinem Puncak Trikora Gipfelerfolg ...

Mein persönlicher Anruf bei Hans Kammerlander im Dezember 2011

Mir ist im Dezember 2011 aufgefallen, dass mit dem Mt. Logan-Gipfel von Hans Kammerlander etwas nicht stimmen kann. Der deutlichste Hinweis war der fehlende Eispickel am „Gipfelfoto“. Diese Vermutung brachte mich in eine unangenehme Situation.

Hans Kammerlander hatte sich ja als Expeditionsteilnehmer für den MT. Tyree im Dezember/Jänner bei meiner Expedition angemeldet. Deshalb wollte ich eine Beziehungsebene, dass wir einander vertrauen können. Ich rief ihn im Dezember an und sprach ihn direkt auf den Mt. Logan-Gipfel an.

Mir war es ein Anliegen, dass er selbst dazu Stellung nimmt, ob er nun am MT. Logen-Gipfel stand, oder nicht. Aus meiner persönlichen unglückseligen Erfahrung habe ich ihn darauf aufmerksam gemacht, dass Gipfelirrtümer von der Öffentlichkeit früher oder später entdeckt werden.

Dass andere Bergsteiger oder Journalisten aus der Szene ebenso Zweifel hatten, liegt auf der Hand (und wurde anhand der Fotos diskutiert).

Ob andere auch den Mut hatten, Hans Kammerlander persönlich darauf anzusprechen, weiß ich nicht. Man muss verstehen, das ist ja eine äußerst unangenehme Situation.

Berichte auf FAZ und Spiegel korrekt und sachlich

Die Mt. Logan/Kammerlander Affäre wurde meiner Meinung sehr sachlich und korrekt u.a. in folgenden Medien geschildert:

www.faz.net/aktuell

www.spiegel.de/reise/aktuell

Dass in diesen Berichten auf Anklagen wie Lüge, Täuschung oder gar Betrug zunächst gänzlich verzichtet wurde, werte ich als besonders positiv.

Mein 21 Weltgipfel Projekt (www.skyrunning.at)

Ich stehe in keiner Konkurrenz zu Hans Kammerlander. Seit 2010 arbeite ich intensiv an meinem Projekt „21 Weltgipfel“. Dabei geht es darum, die DREI höchsten Gipfel aller sieben Kontinente zu vermessen und auch zu besteigen. Bei meinen Recherchen sind mir die vielen unterschiedlichen „offiziellen“ Listen aufgefallen, daher war das Vermessungsprojekt eine logische Konsequenz. Meine Mitstreiter an diesem ungelösten Projekt heißen:

Jake Norton (US) www.challenge21.com und Ricky Munday (UK) www.rickymunday.com

Im englischen Sprachgebrauch scheint sich hier der Bergriff “TRIPLE SEVEN SUMMITS” durzusetzen. Nicht zu verwechseln mit „Third seven summits“, es geht aber bei Ricky, Jake und mir immer um diese EINUNDZWANZIG Gipfel.

Puncak Trikora Gipfel

Eine Nichtbesteigung des Puncak Trikora, wie es mir Hans Kammerlander JETZT in seinem Statement unterstellt, verstehe ich vorerst einmal als Verleumdung.

Im Zuge unserer Besprechung für den Mt.Tyree habe ich Hans Kammerlander im Oktober 2011 darauf hingewiesen, dass es laut seinem Fotomaterial den Anschein hat, er hätte den höchsten Punkt am Puncak Trikora verfehlt.

Der Gipfel ist ein eher flaches Plateau, von weitem sieht man den von Menschenhand errichteten Steinhaufen. Genau dort ist auch die Bronzetafel mit der „Puncak Trikora “ Inschrift zu finden. Fotos und Details auf www.skyrunning.at -> 21 Weltgipfel -> Puncak Trikora. Meinen GPS Track kann ich gerne bei Interesse bereitstellen. Zudem benutzte ich Google Earth Daten und ein GPS zur Orientierung. Eine genaue Recherche ging der Besteigung voraus. An eine lückenlose Aufklärung über den höchsten Punkt am Trikora bin ich sehr interessiert.

Ich nehme gerne dazu gesondert Stellung, sofern um meine Besteigung des Puncak Trikora tatsächlich Zweifel im Raum stehen. Aber mehr noch: Ich lade jetzt schon alle herzlich ein, meine Homepage www.skyrunning.at zu besuchen und sich durch die 21 Berge zu klicken. Sachlich fundierte Richtigstellungen* nehme ich sehr gerne unter info@skyrunning.at oder stangl.chri@gmx.net entgegen. Vielen Dank!

Liebe Grüße

Christian Stangl

Interview Kammerlander / Mount Loganmehr...

Webtipps:

Hans Kammerlander

Christian Stangl

* Über den Sachverhalt der Dominanz des Berges Ngga Pulu wurde ich bereits von Herrn E. Jurgalski (www.8000ers.com) sowie von Ricky Munday www.rickymunday.com informiert.

Auf dem Gipfel des Mt. Blanc
Christian Stangl 1985 auf dem Mt. Blanc
Das Intro der Webseite von Christian Stangl
Die "Summit Plate" des Puncak Trikora Gipfels
Der Eispickel auf dem Mt. Logan Gipfel
Der Gipfelvergleich im Hintergrund war der Anfang der Mt. Logan Gipfel Diskussion
Projekt „21 Weltgipfel“


Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.