Das gestohlene Schild der VoistalerhütteDas gestohlene Schild der Voistalerhütte
07 Mai 2021

123 Jahre war es da

Das Hüttennamensschild der Voisthalerhütte wurde gestohlen. Die Hüttenwirtinnen wollen das Neue Alte Schild zurück und starten Crowdfunding-Kampagne

Die Voisthalerhütte steht seit 123 Jahren auf einem Felssporn im Hochschwabgebiet. Sie hat zahlreichen Bergmenschen Unterschlupf geboten und vor Wind und Wetter geschützt. Voriges Jahr hat der Alpenverein mit dem Neubau begonnen, ein modernes, ökologisches Haus wird die nächsten hundert Jahre Wandersleute beherbergen. In der neuen Hütte werden sich Moderne und Nostalgie gut ergänzen, schöne Bilder, viele Andenken an die vorangegangene Voistalerhütte. Aber eine einzigartige Erinnerung wird uns fehlen - wenn Ihr nicht helft!

Die Hüttenwirtinnen starten Crowdfunding-Projeket

Lisi Schleicher und Maja Ludwig bitte um eure Hilfe bei der Finanzierung des Neuen Alten Schildes. „Mit Eurer Hilfe wird auch auf der neuen Hütte dieses einzigartige Schild Geschichten weiterflüstern. Die Seele des Hauses wird in neuer Vielfalt entstehen - mit Menschen, die an unseren Tischen zusammenfinden, sich austauschen und der Bergwelt Achtung schenken, dem Neubau, dem Schild … „

Hier könnt ihr dieses tolle Projekt unterstützen: Crowdfunding-Projekt Neues Altes Schild Voitsthalerhütte

Das gestohlene Schild der Voistalerhütte
Abendstimmung auf der alten Voisthalerhütte
Blick von der oisthalerhütte Richtung Hochschwab


Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.