25 November 2007

30 Jahre BergSpechte – 30 Jahre Outdoor-Reisen

1978 – 2008: Abenteuer zu Fuß und auf zwei Rädern - weltweit.

Das Spezialreisebüro „Die BergSpechte“ wurde vom erfolgreichen Expeditionsbergsteiger Edi Koblmüller (u. a. 6 Acht- und 7 Siebentausender) vor nunmehr 30 Jahren gegründet. Die kleine Alpinschule von damals hat sich mittlerweile zu einem führenden Veranstalter für Berg-, Outdoor- und Mountainbike-Reisen Österreichs entwickelt. Seit 2007 steht die Salzburger Juristin Mag. Uli Seidel als Geschäftsführerin zusammen mit Koblmüller an der Spitze des 7-köpfigen Organisationsteams.

Heute präsentieren die BergSpechte auf über 150 Seiten ein faszinierendes Berg- und Outdoor-Reiseprogramm zu rund 150 Zielen in fünf Kontinenten. Neben klassischen Zielen wie Kilimanjaro, Himalaya-Trekking oder 6000er in Südamerika sind auch „exotische“ zu finden - die Vulkane Kamtschatkas, der Ruwenzori in Uganda, Wüstentouren in die Sahara oder Radtouren in Äthiopien. Vom Skitourenkurs über leichtes Trekking bis zu „echten“ Expeditionen und 8000er-Besteigungen werden alle „Outdoor-Schwierigkeitsgrade“ angeboten.

Soeben sind die drei neuen BergSpechte-Kataloge 2008 erschienen: Berg- und Trekkingreisen, Mountainbikereisen und Alpintouren und -kurse.

Kataloge können kostenlos unter katalog@bergspechte.at angefordert werden.

Webtipp

www.bergspechte.at

30 Jahre BergSpechte – 30 Jahre Outdoor-Reisen
Schagwörter:


Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.