Roger Schäli in Airplane Mode / Genfer Pfeiler / Eiger Nordwand (c) Robert Bösch
13 November 2018

Airplane Mode

Roger Schäli gelingt eine anspruchsvolle Erstbegehung an der Eiger Nordwand

Der 40-Jährige Schweizer Ausnahmealpinist und Eiger-Nordwand Spezialist hat diesen Sommer eine Neutour am Eiger gemacht. Die Tour hat Roger gemeinsam mit Dimitri Vogt , Bernd Rathmayr und Mayan Smith Gobat eingerichtet. Bernd Rathmayr hat auch Deep Blue See erstbegangen.

Die Route zieht am Genfer Pfeiler rechts von der Deep Blue Sea an der Licht-Schatten-Grenze hinauf und bietet auf 300 Metern einen guten Mix aus Trad & Bolts... wobei die 40-Meter-8a+-Crux-Länge gerade mal zwei Bolts hat und der Rest nur spärlich gesichert ist.

Airplane Mode hat 8 Seillängen mit folgenden Schwierigkeiten: 6b+ (50,m 2 Bolts), 7a, 7c, 7c, 7c+  hart, 8a+ (40 m) 2 Bolts, 7c und 6a.

Roger scheiterte im Sommer nur knapp am Gesamtdurchstieg. Die 8a+ Boulderstelle warf ihn ab, doch er kommt nächstes Jahr wieder und will seine Tour dann komplett durchsteigen. Danach steht sie mit einem Topo auch allen Wiederholern offen.

Roger Schäli in Airplane Mode / Genfer Pfeiler / Eiger Nordwand (c) Robert Bösch
Roger Schäli in Airplane Mode / Genfer Pfeiler / Eiger Nordwand (c) Robert Bösch
Roger Schäli in Airplane Mode / Genfer Pfeiler / Eiger Nordwand (c) Robert Bösch
Roger Schäli in Airplane Mode / Genfer Pfeiler / Eiger Nordwand (c) Robert Bösch
Roger Schäli in Airplane Mode / Genfer Pfeiler / Eiger Nordwand (c) Robert Bösch
Roger Schäli in Airplane Mode / Genfer Pfeiler / Eiger Nordwand (c) Robert Bösch

Roger Schäli kennt die Eiger Nordwand wir kein anderer. Er ist sie über 35-mal auf über 15 verschiedenen Routen geklettert. Airplane Mode ist bereits seine dritte Erstbegehung in dieser Wand. 2007 eröffnete er mit Christoph Hainz Magic Mushroom und 2015 kämpfte er sich gemeinsam mit Robert Jasper durch die Odyssee.

Web: rogerschaeli.ch

Roger wird besonders unterstüzzt von La Sportiva, Bächli Bergsport und Petzl



Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.