14 Oktober 2003

Christian Bindhammer schafft Action Directe (11/9a).

Dem deutschen Topkletterer gelingt die 5. Begehung der schwierigsten Kletterroute der Welt.

Damit gelang ihm nach Wolfgang Güllich, Alexander Adler, Iker Pou und Dave Graham die fünfte Begehung dieses Klettermeilensteins. Action Directe gehört zu den schwierigsten Kletterroute der Welt und wurde von Wolfang Güllich 1991 erstbegangen.

Über zwei Jahr verteilt beschäftigte sich Christian Bindhammer mit dieser Linie und meinte in diversen Interviews, dass die Durchsteigung vor allem eine mentale Sache gewesen sei. So scheiterte er sehr oft an dem berüchtigten Einstiegssprung, der den Schlüssel zu einer erfolgreichen Besteigung darstellt.

Güllich legte die Latte hoch..

Obwohl die Route schon mehr als ein Jahrzehnt alt ist, steht die Action Directe immer noch auf dem ersten Listenplatz der Frankenjura Routen. Die damalige Leistung von Wolfgang Güllich ist also bis heute nicht überboten worden – auch weltweit zählt diese Tour zu den härtesten Routen, wenn nicht zur härtesten überhaupt.

Änderungen in nächster Zeit in Sicht ? Man darf gespannt sein, denn Christian Bindhammer hat seinen Wohnsitz nach Bamberg verlegt. Vielleicht gelingt ja diesem Ausnahmeathleten, das Erbe von Wolfgang Güllich anzutreten und in der derzeit stockenden Schwierigkeitsskala eine Stufe höher zu kommen

Webtipp:

www.masterrange.de die Page von Christian Bindhammer

www.wolfgang-ehn.de die Page mit den Fotos von Wolfgang Ehn

Christan in Action Directe, Foto: Wolfgang Ehn
Christan in Action Directe, Foto: Wolfgang Ehn


Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.