Climbers for Furture
20 Oktober 2019

Climbers for Furture

Setzen wir ein Zeichen gegen die Zerstörung der (alpinen) Natur!

Dir sind die Berge, die Natur wichtig und Naturräume sind für Dich keine bloßen Kulissen. Die sensiblen Ökosysteme unserer Alpen sind durch die klimatischen Veränderungen existentiell bedroht. Die Gletscher schmelzen mit verheerenden Folgen für die sichere Versorgung mit Trinkwasser. Der Permafrost taut auf - die Folge sind Bergstürze, Steinschlag, Muren und das Freisetzen von Methan, einem sehr starken Treibhausgases. Die Wetterextreme nehmen zu - einerseits extreme Trockenheit und andererseits gibt es immer öfter Starkregen, der zu Überschwemmungen und Muren führt.

Der durch den Menschen hervorgerufene Klimawandel ist ein Faktum, das durch tausende Studien belegt ist. Die Gefahr wird immer größer, dass wir verlieren, was wir lieben! Wir wollen unsere alpinen Räume auch den künftigen Generationen erhalten!

Nachdem man mit den physikalischen Gesetzen der Natur nicht verhandeln kann, geht es um eine rasche Veränderung auf individueller Ebene (Konsumverhalten & Lebensstil) und mutige, weitreichende Lenkungsmaßnahmen auf politischer Ebene.

Nur wenn wir rasch und konsequent handeln, können wir die Erderwärmung begrenzen, das Massenaussterben von Tier- und Pflanzenarten bremsen, die natürlichen Lebensgrundlagen bewahren und eine lebenswerte Zukunft für derzeit lebende und kommende Generationen gewinnen.

Wir Bergsteiger, Wanderer und Kletterer rufen deshalb auf zu UNSEREM Klimagipfel. Setze ein Zeichen für den Umwelt- und den Klimaschutz!

Unsere Petitionsforderungen

  • Klimaschutz jetzt! Ziele des Pariser Klimaabkommens mit geeigneten Maßnahmen einhalten und als Verfassungsziel in der Bundesverfassung der Republik Österreich verankern.
  • Stopp dem Aus- und Neubau weiterer Skigebiete
  • Stopp der Bodenversiegelung und –verdichtung in den Bergen
  • Intakte Berg(misch)-wälder: Klimafitt. Naturnah. Artenreich! Forcierte Umsetzung des Bergwaldprotokolls der Alpenkonvention.
  • Stopp dem überbordenden Güter- und Individualverkehr. Ausbau des öffentlichen Verkehrs und Verlagerung auf die Schiene
  • Subventionen nur mehr für klimaneutrale oder klimaschützende Maßnahmen

Trag selbst was dazu bei und setze Dein Zeichen mit Deiner Unterschrift auf unserer https://www.climbersforfuture.org/#Petition

Das Ziel ist es, 200000 Unterschriften zu sammeln und damit der Bundesregierung einen Auftrag zum Klimaschutz zu erteilen.

Climbers for Furture
Climbers for Furture
Climbers for Furture
Climbers for Furture

»Als Initiator dieser Petition ist es mein Bestreben, selbst im Klimaschutz aktiv zu sein. Dabei würde ich mir wünschen, dasswir Bergsteiger und Kletterer aktiv ein Zeichen setzen, indem wir jedes Jahr unseren CO2-Fußabdruck um 10% reduzieren, etwa bei unseren Kletterreisen, beim Konsum und der Ernährung. Im Gegenzug den öffentlichen Verkehr bestmöglich nutzen und auf Kurzflüge einfach verzichten. Ich bin mir sicher, dass es die Summe der kleinen Beiträge sind, die Großes bewirken können!«

Dr. Stefan Gatt

https://www.climbersforfuture.org



Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.