Gipfel der Kleinen Halt über dem Hans Berger Haus - jetzt mit Gipfelbibliothek
28 August 2006

Erste Gipfelbibliothek der Welt

Die erste Gipfelbibliothek gibt es auf den Gipfel des Kaisergebirges….

Wetterfest verpackte Bücher

25 wetterfest verpackte Bücher wurden von den Bergführern der Bergsteigerschule Wilder Kaiser auf die Gipfel im Kaisergebirge getragen. Diese Bücher – so die Idee – können von Bergsteigern mitgenommen und gelesen werden, müssen aber danach wieder auf einen Gipfel zurück getragen werden.

Die, die es nicht mehr zurück zum Gipfel schaffen, können das Buch auch im Hans Berger Haus abgeben, es wird dann bei der nächsten „Führungstour“ wieder in Richtung Gipfel getragen.

Auch ein virtuelles Gipfelbuch, bei dem der Verbleib bzw. das „Versteck“ am Gipfel eingetragen werden kann, ist schon online. Die fünf W sollten sich die Gipfelbuch-Leser einprägen: Wo ist das Buch entdeckt worden, Wer hat es gefunden, Welches Buch war es, Welche Gedanken verbinden sie mit der Aktion, und Wo das Buch wieder deponiert wird.

Idee entstand am Hans Berger Haus

Geboren und umgesetzt wurde diese Idee von Silvia Huber, Hüttenwirtin und Organisationsleiterin der Bergsteigerschule Wilder Kaiser, und der Tiroler Autorin Brigitte Weninger, die von einigen Verlagen bei ihrer Idee unterstützt wurden. So findet man auf einem der Gipfel mit etwas Glück Bücher von Hermann Hesse, Heinrich Böll oder Max Frisch (im wetterfesten Plastiksackerl verschnürt)- buch frei :-)

Webtipp:www.gipfelbibliothek.com

Gipfel der Kleinen Halt über dem Hans Berger Haus - jetzt mit Gipfelbibliothek
Ellmauer Halt Gipfel
Wieviele Bücher auf welchem Gipfel liegen sagt einem das virtuelle Gipfelbuch...


Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.