22 November 2019

Führungswechsel im Verband der Österreichischen Berg - uns Skiführer

Robert Span übergibt nach 10 Jahren erfolgreicher Tätigkeit, das scharfe Seilende an Walter Zörer

Nach 10 Jahren an der Spitze des Verbandes der Österreichischen Berg – und Skiführer übergibt Robert Span das vordere Seilende.


Der Stubaier leitete erfolgreich die Geschicke des Verbandes seit 2009 und bereitete den Weg für einen modernen Bergführerberuf. Er reicht das Seil nun weiter an den gebürtigen Osttiroler Walter Zörer, der mit seinen Erfahrungen im internationalen Bergführerwesen den Verband in die Zukunft führen wird.


Rund 1500 österreichische Berg – und Skiführer begleiten jährlich zigtausende Kunden durch die Berge der ganzen Welt. Als wichtiger Teil der österreichischen Tourismuswirtschaft sorgen die alpinen Führungskräfte für ein modernes Risikomanagement am Berg und ermöglichen ihren Gästen unvergessliche Erlebnisse.


Die Ausbildung zum staatlich geprüften Berg – und Skiführer erstreckt sich über 3 Jahre. Mit ihrem umfangreichen Knowhow und Erfahrung sind die österreichischen Bergführerinnen und Bergführer die verlässlichsten Begleiter für Touren im Sommer und Winter.

www.bergfuehrer.at



Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.