In der Route "Goodbye Innsbrooklyn" (c) Simon Messner
05 April 2022

Goodbye Innsbrooklyn

Simon Messner und Martin Sieberer gelingt eine großartige und schwierige Route am Schrammacher im Valsertal, Tirol.

Ich habe dieses Projekt in fünf Jahren insgesamt viermal versucht, aber entweder gab es zu viel Schnee im Winter oder zu viel Steinschlag im Frühjahr/Sommer, ein anderes Mal hatte jemand unser deponiertes Material gestohlen...

Diesmal starteten Martin Sieberer und ich früh auf Skiern, stiegen mit Bergschuhen, Steigeisen und Eispickel die dominante Schneerampe hinauf, um dann in Kletterschuhen weiterzugehen (als Backup hatten wir für beide ein Paar Stiefel, Steigeisen und Eispickel dabei, sowie zwei Müsliriegel und je 800ml Flüssigkeit, um so leicht wie möglich zu sein) und diese Taktik ging auf. 

Gegen 16 Uhr standen wir auf dem Grat zwischen Schrammacher und Sagzahn - was für eine Freude, mein Herzensprojekt nach so vielen Jahren zu beenden und nur wenige Tage bevor meine Freundin und ich Innsbruck verlassen, um ein neues Leben zu beginnen @visitsouthtyrol

Übersicht der Route Goodbye Innsbrooklyn
In der Route "Goodbye Innsbrooklyn" (c) Simon Messner
In der Route "Goodbye Innsbrooklyn" (c) Simon Messner
In der Route "Goodbye Innsbrooklyn" (c) Simon Messner
In der Route "Goodbye Innsbrooklyn" (c) Simon Messner
In der Route "Goodbye Innsbrooklyn" (c) Simon Messner

Danke Martin für deine Motivation, mit mir diese Fünf-Sterne-Route zu absolvieren!!!

Eine Wiederholung der Route erfordert den erfahrenen Allround-Alpinisten (Schnee, Eis & brüchiges Gestein!) und auch eine sehr gute Taktik. 

Viel Glück für die Wiederholer und Vorsicht vor dem losen Gestein - stay safe!



Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.