Jakob Schubert in La Planta de Shiva 9b (c) Elias Holzknecht
14 Januar 2016

La Planta de Shiva, 9b

Rund ein Jahr nach seiner ersten 9b gelingt Jakob Schubert wieder eine Route fast höchsten Schwierigkeitsgrad.

Am 9.1.2016 gelingt dem Tiroler Jakob Schubert seine zweite 9b (UIAA 11+/12-) in Villanueva del Rosario. 

"'La Planta de Shiva' ist eine ca. 50 meter Lange 9b Route im Klettergebiet Villanueva del Rosario (Andalusien). Adam Ondra konnte diesen Ausdauerhammer 2011 erstbegehen und gestern konnte ich mir die zweite Begehung dieser perfekten Linie sichern."

Jakob Schubert in La Planta de Shiva 9b (c) Elias Holzknecht

"Ich bin überglücklich, dass ich diesen Winter erneut eine so schwere Route klettern konnte. 'La Planta de Shiva' zeigte mir zu Beginn meine Grenzen auf und es war mitunter auch eine psychische Hürde die ich mit diesem Durchstieg überspringen konnte. Ich investierte viel Zeit und vor allem auch Gedanken, doch im Endeffekt ist es noch schöner, wenn man für einen Durchstieg hart arbeiten musste. Aus dieser Route konnte ich viel über mich selbst und mein Klettern lernen und ich bin sehr stolz, dass ich 'La Planta de Shiva' meine bisher schwerste Felsroute nennen darf!"

 Quelle: Jakob Schubert

Am 31.12.2014 gelang Jakob, der 2014 und 2011 den Lead Weltcup für sich entscheiden konnte, die 9b Tour Fight or Flight in Oliana und inzwischen hat er auch im Maltatal mit Bügeleisen seinen ersten 8c Boulder  geknackt.  



Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.