Hannes Pfeifhofer wiederholt "La via e bella" M11
06 März 2004

La via e bella M11 von 17-jährigem wiederholt.

Hannes Pfeifhofer schafft dieses neue Testpiece im 3ten Versuch...

Vor kurzem gelang es dem jungen Sextner Hannes Pfeifhofer, die erst heuer von Mauro Bubu Bole erstbegangene Route 'La via e bella' (M11) im Valle di Landro zu wiederholen.

Die 'La via e bella' M11 führt durch ein 20m langes waagrechtes Dach. Die Route ist auf den ersten 7m sehr kräftig und erfordert große Körperspannung, danach kommen 7m auf denen sich immer wieder Rastpositionen bieten. Im letzten Teil des Daches geht es nochmals richtig zur Sache es kommen wieder einige schwere Züge die eine gute Ausdauer erfordern. Danach kommt man ins steile Eis, in dem man noch 2m bis zum Abseiler klettern muß.

Hannes wollte eigentlich nur die Expressschlingen abbauen...

Hannes Pfeifhofer konnte diese Route im ersten Versuch klettern, allerdings im Nachstieg, da er eigentlich nur die Expressschlingen abbauen wollte, dabei hat er selbst nicht an einen Durchstieg gedacht. Auf den endgültigen Durchstieg liess der Newcomer aus Südtirol dann nicht lange warten, und holte sich am 08. Februar im insgesamt 3. Versuch (da beim zweiten Versuch ein Griff ausgebrochen war) die vierte Wiederholung von 'La via e bella'.

"Fly in the Wind " wurde flash geklettert.

Die "Fly in the Wind "M10 führt ebenfalls durch ein Dach das ca. 10 m lang ist. Für diese Route braucht man ebenfalls eine gute Ausdauer, da man nicht genügend Rastmöglichkeiten findet. Die Route könnte jetzt aber M10+ sein, da vor einigen Wochen der Eisvorhang abgebrochen ist und drei schwere Züge dazu gekommen sind. Ohne Eisvorhang muß man sich noch über die Dachkante kämpfen. Der erst 17-jährige Hannes Pfeifhofer konnte sie Flash klettern.

Zuvor kletterte er die Routen "Stille Erinnerungen" (M8+) und "Höllenstein" (M9) auch alle Flash.

Lage: Die Routen sind im Höllensteintal(Südtirol-Pustertal). Wenn man von Toblach nach Cortina fährt ca. 500 m nach dem Krieger Friedhof auf der rechten Seite der Straße. Man geht 15 min hoch, sie sind von der Straße aus sichtbar.

Link:

Hannes Pfeifhofer wird von Mammut unterstützt.

Hannes Pfeifhofer wiederholt "La via e bella" M11
Hannes Pfeifhofer in "La via e bella" M11
Hannes Pfeifhofer in "Stille Erinnerungen" M8+
Hannes Pfeifhofer in "La via e bella" M11


Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.